Guns N‘ Roses veröffentlichen neuen Song „ABSUЯD“


von

Nachdem Guns N’ Roses am vergangenen Dienstag (3. August) erstmalig ihren neuen Song „ABSUЯD“ bei einem Konzert in Boston spielten, ist dieser nun offiziell auch via Stream erschienen. Es ist der erste Track, den Guns N’Roses seit 2016 – also seit der Wiedervereinigung der Originalmitglieder Axl Rose, Slash und Duff McKagan – herausgebracht haben.

„Einige von euch haben ihn vielleicht unter einem anderen Namen gehört“, so Axl Rose am vergangenen Dienstag bei ihrem Boston-Konzert. Denn ursprünglich trug „ABSUЯD“ den Titel „Silkworms“ – ein Song, der während der Arbeit an ihrem sechsten Studioalbum „Chinese Democracy“ (2008) entstand, aber bislang nicht offiziell erschien. Guns N’Roses spielten den Song aber im Jahr 2001 ein paar Mal live. Manche Fans kannten den „verloren gegangenen“ Track somit schon.

Hören Sie „ABSUЯD“ hier: 

 

Ursprünglich geschrieben wurde „ABSUЯD“ von den beiden Guns-N’-Roses-Keyboardern Dizzy Reed und dem 2016 verstorbenen Chris Pittman. In einem Interview mit dem Metal-Portal „Meal Sludge“ sagte Reed über den Song: „Er wurde auf unseren Computern hin und her geschoben.“ 2008, während eines Fan-Austausches, sagte Axl Rose schließlich, dass sich „Silkworms“ deutlich verändert habe und „viele Gitarren, viele verschiedene Trommeln“ hinzugekommen seien. Auch erklärte er damals schon, dass der Original-Refrain weg sei.

Nachdem an „Silkworms“ jahrelang herumgebastelt wurde, ist es nachvollziehbar, dass Guns N‘ Roses „ABSUЯD“ nun als einen „neuen Song“ betiteln. Dennoch: Die beiden Tracks weisen noch immer einige Ähnlichkeiten auf, auch wenn „Silkworms“ um einiges elektronischer war und „ABSUЯD“ nun deutlich härtere Gitarren und Drums hat.