Highlight: Stephen King: Die besten Bücher – Plätze 30-21

TV-Tipp: 15 mal Stephen King auf Tele 5

Am 5. September kommt der langersehnte zweite Teil der Neuverfilmung des Stephen-King-Klassikers „Es“ in die deutschen Kinos. Zu diesem Anlass präsentiert Tele 5 von Samstag (31. August) bis Donnerstag (5. September) Filme, die auf Werken vom König des Horrors bestehen.

Ingesamt 15 King-Verfilmungen, Höhepunkte sind John Carpenters „Christine“ und Brian de Palmas „Carrie“.

„Friedhof der Kuscheltiere“ jetzt bei Amazon streamen

Finden Sie hier das komplette Line-Up der „Stephen King of Horror“-Reihe auf TELE 5:

Samstag; 31. August: 

  • 22.25 Uhr: Stephen Kings Friedhof der Kuscheltiere
  • 00.30 Uhr: Stephen Kings Friedhof der Kuscheltiere 2

Sonntag, 01. September:

  • 20:15 Uhr: Creepshow
  • 22:00 Uhr: Stephen Kings Stark
  • 00:30 Uhr: Stephen Kings Thinner

Montag, 02. September:

  • 20:15 Uhr: Stephen Kings Katzenauge
  • 22:00 Uhr: Stephen Kings Cujo
  • 23:55 Uhr: Stephen Kings Rhea M. – Es begann ohne Warnung

Dienstag, 03. September:

  • 20:15 Uhr: Stephen Kings Der Feuerteufel
  • 22:30 Uhr: Stephen Kings Big Driver

Mittwoch, 04. September:

  • 20:15 Uhr: Stephen Kings Das geheime Fenster
  • 22:05 Uhr: Stephen Kings Kinder des Zorns
  • 23:55 Uhr: Stephen Kings Carrie – Des Satans jüngste Tochter

Donnerstag, 05. September:

  • 20:15 Uhr: Stephen Kings Christine
  • 22:20 Uhr: Stephen Kings Dolans Cadillac


Fakten-Check: Alle peinlichen Fehler im Queen-Film „Bohemian Rhapsody“

„Bohemian Rhapsody“ ist als Biopic über Queen und Freddie Mercury zu einem Triumph geworden, es gab zahlreiche Filmpreise, darunter auch Oscars und das Box-Office-Ergebnis schlägt alles, was es in diesem Genre bisher gab. Dennoch fällt auf, dass es im Film etliche falsche zeitliche Zuordnungen sowie simple, ärgerliche Fehler gibt. Die US-Kollegen des ROLLING STONE listen alles auf, was falsch ist - wir ergänzen um wichtige Aspekte. 01. Die Bandgründung verlief nicht ganz so einfach wie dargestellt In „Bohemian Rhapsody“ gerät Freddie Mercury 1970 zufällig in ein Konzert der Band Smile von Brian May and Roger Taylor. Gleich nach der Show…
Weiterlesen
Zur Startseite