TV-Tipp: Vox zeigt „Star Wars – Das Erwachen der Macht“


von

„Das Erwachen der Macht“ ist der erste Teil der jüngsten Trilogie der Weltraum-Saga „Star Wars“. Die Handlung des Films spielt etwa 30 Jahre nach den Ereignissen in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“. Vox zeigt den Blockbuster am 17. Februar 2022 zur besten Sendezeit.

In Episode VII ist die dunkle Macht nach dem Sieg der Rebellen gegen das Imperium erneut erstarkt. Der zwielichtige Kylo Ren eifert dem berüchtigten Darth Vader nach und terrorisiert mit Snoke, dem Anführer der Ersten Ordnung, die Galaxie. Als Generalin der Neuen Republik beauftragt Leia Organa den Piloten Poe, ihren verschollenen Bruder Luke Skywalker zu finden. Hinter dem sind aber auch Kylo Ren und Snoke hinterher. Die einzige Hoffnung für die Neue Republik liegt in der Schrottsammlerin Rey, dem abtrünnigen Sturmtruppler Finn, Haudegen Han Solo und Chewbacca, die sich der abenteuerlichen Suche nach dem verschwundenen Jedi-Ritter anschließen.

In „Das Erwachen der Macht“ spielten unter anderem Carrie Fisher, Harrison Ford und Mark Hamill mit. Regisseur J.J. Abrams setzte den Film ohne Beteiligung von „Star Wars“-Erfinder George Lucas um und orientierte sich maßgeblich an der Handlung des ersten Teils von 1977. Der Erfolg gab ihm recht: „Das Erwachen der Macht“ knackte früher als jeder andere Film die Eine-Milliarde-Dollar-Marke an den Kinokassen. Bis heute ist der Streifen der dritterfolgreichste der Filmgeschichte.

Vox zeigt „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ am 17. Februar um 20.15 Uhr. Eine Wiederholung soll es am 18. Februar um 22.15 Uhr geben.

+++Dieser Artikel erschien zuerst bei musikexpress.de+++