Spezial-Abo

U2 live in Berlin: erhöhte Sicherheitsvorkehrungen


von

Am morgigen Dienstag (13 November) ist es soweit: U2 holen ihr unterbrochenes September-Konzert nach und feiern den Tourabschluss von „Experience + Innocence“ in der Berliner Mercedes-Benz-Arena.

Fans dürfen sich auf inzwischen eingeübte Songs freuen, mit denen am 1. September noch nicht zu rechnen war: „Zoo Station“, „The Fly“, „Who’s Gonna Ride Your Wild Horses?“ und sogar „Dirty Day“.

Der Konzertveranstalter hat ein Update zu den Sicherheitsbestimmungen verschickt, das wir komplett zitieren.

Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen bei allen Live Nation Konzerten

🌇Bilder von "Die 50 besten Songs von U2: die komplette Liste" jetzt hier ansehen

Verbot von Handtaschen, Rucksäcken und Helmen

Zusätzliche verschärfte Kontrollen und Bodychecks

Die Anschläge der jüngsten Zeit und die latente Gefährdung machen verstärkte Sicherheitsmaßnahmen bei allen Konzerten erforderlich. Wie der Veranstalter Live Nation mitteilte, unterliegen insbesondere Open Air-Veranstaltungen und Events in Arenen und Hallen ausnahmslos verschärften Kontrollen.

Sämtliche Besucher werden Bodychecks unterzogen. Taschen und Rucksäcke sowie Helme und Behältnisse aller Art sind verboten. Die Zuschauer werden ausdrücklich gebeten, auf deren Mitbringen zu verzichten, und sich ausschließlich auf wirklich notwendige Utensilien wie Handys, Schlüsselbund und Portemonnaies sowie Medikamente oder Kosmetika in Gürteltaschen oder Handtaschen bis zu einer maximalen Größe von Din A4 zu beschränken. Die Einhaltung dieser Regeln und Hinweise sowie ein rechtzeitiges Eintreffen helfen dabei, den Einlass so zügig wie möglich zu organisieren.

Live Nation
www.livenation.de


Die Ärzte lesen zur Rettung Berliner Clubs aus Cartoon „Didi & Stulle“

Bela B. und Farin Urlaub von Die Ärzte lesen ohne Rod und - derzeit nicht anders möglich - ohne Live-Publikum im Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem bekannten Cartoon des Berliner Comic-Künstlers Fil, der seit 1997 in der Stadtzeitschrift „Zitty“ zu lesen ist. Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt aber: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und derzeit um ihre Existenz kämpfen. https://www.youtube.com/watch?v=-liOAMrpZqo Die ganze Lesung gibt es HIER zu sehen Über die Spendenplattform „betterplace“ können zudem weiterhin Gelder…
Weiterlesen
Zur Startseite