Umstrittener Ballermann-Hit: Hier grölt das ZDF-Publikum zu „Layla“


von

Erst vor kurzem wurde „Layla“ von DJ Robin und Schürze zum „Sommerhit“ 2022 erklärt. Nun gab es den Partysong, der aufgrund seines Textes stark kritisiert wurde, im „Fernsehgarten“ auf ZDF zu hören. Das Publikum war sichtlich begeistert.

„Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel kündigte „Layla“  so an: „Ich moderiere diese Show seit 22 Jahren und noch niemals hat ein Song im Vorfeld so für Aufregung gesorgt wie dieser: Die aktuelle Nummer eins der Deutschen Charts (…) Das ist unser Sommerhit 2022!“ Danach gaben DJ Robin und Schürze ihren Song zum Besten.

Klatschen, Tanzen und Mitgrölen: Das Publikum feierte den umstrittenen Song. Nach der ersten Runde gab es auch eine Zugabe. „Machen wir. Weil wir’s können“, kommentierte Kiewel.

Sexismus-Vorwürfe

„Layla“ stieß aufgrund des Textes auf heftige Kritik. In dem Lied wird eine „Puffmama“ besungen, die „schöner, jünger, geiler“ sei. Daraufhin wurde „Layla“ in Würzburg und später auch in anderen Städten bei Festen verboten. Auch Justizminister Buschmann mischte sich ein. Seitdem ist eine bizarre Diskussion über den Stellenwert von Kunstfreiheit und Verboten am Laufen.

Das alles schien dem Erfolg nichts anzuhaben (eher im Gegenteil). „Layla“ wurde mehr als 60 Millionen Mal gestreamt und steht seit Wochen an der Spitze der Charts.