Logo Daheim Dabei Konzerte

Zugabe!

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: „Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

Warum immer weiße Männer? Rian Johnson wünscht sich mehr Diversität bei den Regisseuren von „Star Wars“

Bei „Star Wars“ wird von weißen Männern Regie geführt. Das war schon immer so. Doch nicht jeder findet das gut. So auch Rian Johnson – selbst weiß, männlich und Regisseur des aktuellen Streifens „Star Wars: Die letzten Jedi“. Er wünscht sich eine Frau im Regiestuhl und jemanden, der nicht weiß ist.

Seit dieser Woche läuft der aktuelle Film von „Star Wars“ in den Kinos. Filmemacher Johnson plädierte auf einer Pressekonferenz in London für mehr Diversität: „Da draußen gibt es so viele talentierte Regisseurinnen und farbige Regisseure denen ich gerne dabei zusehen würde, wie sie sich in diesem Universum austoben“, so Johnson. „Ich würde mir wünschen, dass das passiert.“

Rian Johnson: „Die Welt so abbilden, wie sie ist“

Johnson wünscht sich, dass die Welt, wie sie heute ist, auch hinter der Kamera besser abgebildet werden würde. Ein Wunsch, dessen Erfüllung wohl noch etwas in die Zukunft verschoben werden muss.

Denn bei der nächsten Episode, die 2019 in die Kinos kommt, wird wieder ein Weißer Regie führen: J.J. Abrams, der schon 2015 „Star Wars: Das Erwachen der Macht“  inszenierte, wird dafür verantwortlich sein.

Kritik: „Star Wars: Die letzten Jedi“: Was für lahme Jedi!


„Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“: mindestens der drittbeste „Krieg der Sterne“-Film

Die Starpower Harrison Fords im Jahr 1983 demonstrierte allein der zeitliche und personelle Aufwand zur Befreiung seiner Figur Han Solo. Es benötigte sechs hochkompetente Freunde und drei Eskalationsstufen, um den Schmuggler aus den Fängen Jabba The Hutts zu befreien – und rund ein Drittel der gesamten Spielfilmzeit der „Rückkehr der Jedi-Ritter“. Zuerst kamen C-3PO und R2-D2 in den Palast des Verbrecherkönigs in die Wüste, dann Leia mit Chewie, schließlich Luke. Lando hatte sich den Einlass bereits erschlichen. Sie alle wollten Han helfen. Der hing, eingefroren in eine riesige Tafel aus Karbonit, als Schmuckstück an Jabbas Wand. So viel Aufwand, weil…
Weiterlesen
Zur Startseite