aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Die besten Songs aller Zeiten: „Stairway To Heaven“ von Led Zeppelin

Wegen Plagiatsstreit um „Stairway To Heaven“: Led Zeppelin jetzt persönlich vor Gericht

Robert Plant und Jimmy Page wird von den Erben des Spirit-Sängers Randy California vorgeworfen, die berühmte Eröffnungssequenz von „Stairway To Heaven“ geklaut zu haben. Im Original soll, behaupten die Erben, von Spirit und aus deren Song „Taurus“ stammen. Angeblich soll Led Zeppelin-Gitarrist Page den Song gehört haben, nachdem beide Bands 1968 und 1969 gemeinsam auf Tour waren.

Jimmy Page und Robert Plant weisen alle Vorwürfe von sich, deshalb ging die Sache am 14. Juni vor Gericht. Die Verhandlungen sollen insgesamt eine Woche dauern und Page und Plant erschienen bei der Eröffnung der Gerichtsverhandlung beide im Gerichtssaal, waren aber schweigsam und ließen stattdessen ihren Anwalt Peter Anderson sprechen. Dieser bestritt den Plagiatsvorwurf und nannte als Gegenargument, dass „Do re mi in beiden Songs vorkommt.“.

Francis Malofiy, Anwalt des Treuhänders von Randy Craig Wolfe, besser bekannt als Randy California, dem verstorbenen Sänger der Band Spirit, argumentiert hingegen wie folgt:

„Das war ein Song, den Randy California für Robin, der Liebe seines Lebens, geschrieben hat. Das war ihr Sternzeichen, Stier [Taurus, Anm.]. Damals konnte noch keiner wissen, dass das Lied in die Hände von Jimmy Page fallen und das Intro von ‚Stairway To Heaven‘ werden würde.“

In einem Interview kurz vor seinem Tod bezeichnete Spirit-Songschreiber Randy California das Led-Zeppelin-Stück als billiges Imitat:

„Die Typen haben Millionen damit gemacht, aber sich nie bei mir bedankt und mir auch kein Geld dafür angeboten. Es ist ein wunder Punkt für mich.“

Vor Gericht wird nun entschieden, ob „Stairway To Heaven“ tatsächlich ein Imitat ist oder nicht. Die Verhandlungen sollen ingesamt fünf Tage dauern.

Led Zeppelin & Co.: Sind Plagiatsvorwürfe die bessere Einnahmequelle?

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Dave Grohl: neues Album von Them Crooked Vultures 2020?

Foo-Fighters-Sänger Dave Grohl machte Fans von Them Crooked Vultures, seiner Band mit Josh Homme von Queens Of The Stone Age und dem Led-Zeppelin-Bassisten John Paul Jones, Hoffnung auf eine nahende Reunion. Die Supergroup schloss sich 2009 zusammen, doch zehn Jahre lang musste man auf den Nachfolger des Debüt-Albums waren – aber vielleicht kommt bald das zweite Werk. „In der Theorie sind wir noch eine Band“, erklärte Grohl, der am vergangenen Freitag (16. August) ein Überraschungs-Konzert im kleinen Londoner Moth-Club spielte. „Wir proben einmal alle zehn Jahre und demnächst ist wieder ein Jahrzehnt vergangen, richtig? Ich habe keine offiziellen Ankündigungen, aber…
Weiterlesen
Zur Startseite