„Wenn du einen Traum hast, kämpfe darum“ – Lady Gaga gewinnt ihren ersten Oscar

Lady Gaga hat bei den 91. Academy Awards in Los Angeles den Oscar für „Bester Song“ gewonnen. Für „Shallow“ aus dem Musik-Drama „A Star Is Born“ bekam die Sängerin ihren ersten Academy Award, zusammen mit den Co-Songwritern Mark Ronson, Anthony Rossomando und Andrew Wyatt.

„Ich habe lange Zeit hart gearbeitet und es geht nicht ums Gewinnen, aber es geht darum, nicht aufzugeben“, sagte Lady Gaga bei ihrer Dankesrede. „Wenn du einen Traum hast, kämpfe darum.“

Gaga, die den Song am Abend zusammen mit Bradley Cooper sang, war auch für „Beste Hauptdarstellerin“ nominiert. Damit war sie die erste Künstlerin, die für beide Awards nominiert war.

Kooperation
Den Soundtrack zu „A Star Is Born“ hier bestellen

Ihre erste Oscar-Nominierung erhielt Lady Gaga 2016 mit ihrem Song „Till It Happens To You“ aus der Doku „The Hunting Ground“.


Oscars: Alle „Beste Hauptdarsteller“ von 1990 bis 2019 im Ranking

>>> Jetzt auf Spotify, iTunes oder Deezer abonnieren: „Die Streifenpolizei“ 29. Russell Crowe in „Gladiator“ (2000) https://www.youtube.com/watch?v=SZ0eDT4db50&t=12s Der Zeitpunkt stimmte einfach, da der Australier seit „L.A. Confidential“ (1996) auf der Hot List aller Awards stand. Crowe ist einer der besten lebenden Schauspieler. Der gefallene General und als Gladiator wieder auferstandene Maximus ist aber ganz eindeutig nicht Crowes beste Rolle. Hier ist er ein wortkarger Kämpfer, der seine getötete Familie rächen will und es deshalb mit dem römischen Kaiser aufnimmt. Viel läuft über seine Augen, dieser Bär kriegt das auch gut hin, vor allem die Genugtuung, am Ende den Dolch immer…
Weiterlesen
Zur Startseite