Highlight: 13 überraschende Fakten zu den Videos von Queen und Freddie Mercury

Wenn ihr Justin Bieber schon immer mal weinen sehen wolltet, habt ihr jetzt die Gelegenheit dazu

Normalerweise sind es die Fans, die bei Konzerten von Justin Bieber anfangen zu schluchzen, diesmal war es der Superstar selbst, der vor dem Publikum in der ausverkauften Festhalle in Frankfurt anfing zu weinen. Als er den Titeltrack seines aktuellen Albums „Purpose“ performte, war er selbst scheinbar so gerührt, dass er eine kurze Pause einlegen musste, um sich die Tränen aus dem Gesicht zu wischen – stilecht mit seinem Metallica-Shirt, welches er an diesem Abend trug.

Es ist nicht das erste Mal, dass Bieber auf der Bühne schwach wurde: Schon bei der Darbietung seines Hits „What Do You Mean“ bei den VMAs 2015 heulte er anschließend hemmungslos.

Kommenden Sonntag hat der Sänger die Gelegenheit, nochmal alles rauszulassen – wenn er via Satellitenübertragung aus Zürich bei den American Music Awards auftritt.


Justin Bieber: „Changes“-Fan-Box gewinnen

Justin Bieber ist nach längerer Pause (auch bedingt durch seinen Kampf gegen Lyme-Borreliose) mit seiner fünften Studioplatte zurück. Die heißt „Changes“, ist bereits auf dem Markt und wurde vorab angeführt von der Single „Yummy“. „Yummy“ ist anscheinend auch das Motto eines limitierten Deluxe-Box-Sets von „Changes“, das bei ROLLING STONE gewonnen werden kann. (Wer sich das hübsche Teil nicht entgehen lassen will, muss nur das Formular unten ausfüllen und als Stichwort 'Justin Bieber Deluxe' angeben, Teilnahmeschluss ist am 29. Februar) Denn darin sind unter anderem ein Aufkleber mit dem Genuss-Begriff und ein Paar Boxershorts (!) enthalten. In dem Box-Set von „Changes“…
Weiterlesen
Zur Startseite