Spezial-Abo

Wie sexistisch ist das denn? Diese Festival-Videos sind zum Schämen

Bei Konzerten von Metal-Bands sind es für Nichteingeweihte vor allem die Eindrücke der manchmal (aber eigentlich eher selten) wild gewordenen Headbanger, die um die Welt gehen.

Doch es gibt eine Aktion, die vor allem bei Festival-Konzerten der Böhsen Onkelz unter dem Namen „Tittenshow“ bekannt ist – aber auch bei anderen Bands wie etwa Steel Panther praktiziert wird -, die tatsächlich sehr wild und unangenehm sexistisch ist. Im Netz kursieren jede Menge Videos, die solche pikanten Momente festgehalten haben.

„Tittenshow“ auf Festivals: Worum geht es?

Während die Band gerade nicht spielt, werden von einem Kameramann junge Frauen in Augenschein genommen. Sie sind dann für alle sichtbar auf der Großleinwand zu sehen. Der so gezeigten Auserwählten wird suggeriert, sich nun für alle anderen zu entblößen und das Shirt zu lüpfen, um den BH oder gar mehr zu zeigen.

Der „Spaß“, eine etwas anzüglichere Variante der Kiss-Cam bei Sportveranstaltungen, ist aber alles andere als harmlos, wenn man darüber nachdenkt, dass es vor ihm vor Tausenden von Zuschauern kaum ein Entrinnen gibt, Frauen natürlich auf diese Art zu sexuellen Objekten degradiert werden.

„Da geht noch mehr!“

Nicht umsonst sind es vor allem männliche Stimmen die Frauen auffordern, mitzuspielen („Da geht noch mehr“). Gut zu hören in machen YouTube-Videos. Viele Frauen machen mit, oft mit einem süßlichen, manchmal mit einem sauren Lachen. Natürlich sieht das alles nach Freiwilligkeit aus – aber haben sie eine andere Wahl bei dem Gruppendruck? Am Ende dient all dies nur dem erregten Vergnügen der Voyeure im Publikum.

Unter fast allen Videos finden sich Kommentare, die auf die Stumpfsinnigkeit dieser Aktion – aber eben auch auf ihre sexistische Form hinweisen. Ein User schreibt zum Beispiel: „Wenn ich sowas sehe, frage ich mich immer wie ausgerechnet wir zur dominanten Spezies dieses Planeten werden konnten?“ Ein anderer (männlicher) Nutzer: „Mich macht so was irgendwie traurig. Haben die denn gar kein Niveau? Würde meine Freundin das machen, könnte die aber ganz schnell ihre Sachen packen.“

Auf der nächsten Seite: Leser finden: Das ist doch kein Sexismus!



Festival-Tickets für Hurricane, Southside und Co.: Neue Infos zu Tausch, Erstattung und Gutscheinlösung

Auf einen schönen Festival-Sommer müssen wir dieses Jahr leider verzichten – wer bereits ein Ticket erworben hat, wird sich fragen, wie es nun weitergeht. Für die Festivals Hurricane, Southside, Highfield und M'era Luna gibt es gleich mehrere faire Lösungen, wie der Veranstalter FKP Scorpio in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat. Darin heißt es: Nachdem die von der Bundesregierung erarbeitete Gutscheinlösung verabschiedet wurde und das Gesetz in Kraft getreten ist, wird Veranstalter FKP Scorpio seine bereits erarbeitete Lösung für alle Gäste von Hurricane, Southside, Highfield und M’era Luna schnellstmöglich an den Start bringen. Vorgesehen sind neben dem politisch beschlossenen Gutscheinsystem, das…
Weiterlesen
Zur Startseite