WM 2018: Brasilien gegen Mexiko im TV und Live-Stream

WM 2018: Brasilien gegen Mexiko im TV und Live-Stream

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email
von

Die Fußballwelt schaut gebannt auf das Achtelfinalspiel zwischen Brasilien und Mexiko am Montag (02. Juli) in der Samara-Arena. Anstoß ist um 16 Uhr. Der fünfmalige Weltmeister setzte sich souverän in seiner Gruppe E als Erster durch und trifft nun auf Deutschland-Bezwinger Mexiko.

Doch die Mexikaner schwächelten gegen Schweden, hätten sich nach einer deutlichen 0:3-Pleite fast noch den Einzug in die nächste Runde nehmen lassen. Doch die DFB-Elf brachte mit einer Niederlage gegen das eh schon ausgeschiedene Südkorea die Wende und sicherte den Mittelamerikanern das Weiterkommen.

In der Runde der letzten 16 gab es nach dem Ausscheiden von Spanien, Portugal und Argentinien schon ein regelrechtes Favoritensterben. Trifft es nun auch die Selecao?

WM 2018: Brasilien gegen Mexiko im Fernsehen

Das Achtelfinale zwischen Brasilien und Mexiko wird im ZDF übertragen. Anstoß ist um 16 Uhr. Die Berichterstattung beginnt bereits um 15.05 Uhr. Oliver Welke spricht mit Oliver Kahn über die Partie. Um 15.45 Uhr geht es ins Stadion in Samara. Dort wartet Kommentator Béla Réthy. Auch Sky überträgt für Receiver-Kunden. Die Übertragung auf Sky Sport UHD beginnt um 15.45 Uhr.

Javier Hernandez, genannt Chicharito, trifft für Mexiko
Javier Hernandez, genannt Chicharito (Mexiko)

WM 2018: Brasilien gegen Mexiko im Live-Stream

Das ZDF bietet zusätzlich zur Live-Übertragung im TV auch über die Mediathek einen Live-Stream an. So kann das Spiel auch auf dem Smartphone, Tablet oder Laptop verfolgt werden. Auch auf Sky Go ist das Spiel für Kunden des Abosenders zu sehen.

Interessierte, die sich nicht auf deutschem Boden befinden (und zum Beispiel im Urlaub in einem anderen Land weilen), müssen aber aufpassen. Es gibt so genanntes Geo-Blocking, so dass dieses Spiel nicht gesehen werden kann. Viele Nutzer umgehen dieses Problem, indem sie ein Virtual Private Network (VPN) einrichten. HIER verraten wir Ihnen wie das geht.

So bekommen User eine IP-Adresse aus Deutschland zugewiesen und können damit die Begegnung Südkorea gegen Deutschland auch im Ausland mit einem deutschen Live-Stream sehen. Den Service gibt es auch für Smartphones und Tablets, etwa mit VPN One Click, PRixy Droid oder Faceless.

WM 2018: Brasilien gegen Mexiko im Liveticker

Wer keine Möglichkeit hat, das Spiel live auf dem Bildschirm zu verfolgen, der kann auch auf zahlreiche Text-Liveticker zurückgreifen, zum Beispiel über Spiegel Online oder Kicker.

Li Ga picture alliance/dpa
WM 2018: Spiele im Ausland und Urlaub im Live-Stream

Wer die Spiele der deutschen Nationalmannschaft im Ausland bzw. im Urlaub sehen will, aber gerade keinen Fernseher finden oder nur dort ansässige Sender empfangen kann, der ist schnell frustriert. Denn im Netz ist das Streamen bei ARD und ZDF im Ausland nicht möglich. Grund ist das so genannte Geo-Blocking, das es unmöglich macht, deutsche TV-Inhalte ohne Gebühren in anderen Ländern zu sehen. WM 2018: Deutschland-Spiele im Ausland im Stream Man kann dieses Problem aber mit einem Trick umgehen, indem ein Virtual Private Network (VPN) eingerichtet wird. Zum Beispiel mit Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass. So bekommen User…
Weiterlesen
Zur Startseite