Highlight: Michael Jackson: Ein Leben in Bildern

Woody Allen gewinnt Christoph Waltz für seinen neuen Film

Woody Allen fiel im letzten Jahr nur selten mit positiven Headlines auf.  Nachdem seine Adoptivtochter Dylan Farrow 2018 im Zuge der „MeToo“-Debatte heftige Missbrauchsvorwürfe gegen in erhoben hatte, distanzierten sich einige Schauspieler und Arbeitspartner vom 83-jährigen Regisseur. Doch nachdem Anfang des Jahres erste Informationen über seine Arbeit an einem neuen Film an die Öffentlichkeit kamen, gibt es nun weitere Details: Die Dreharbeiten zur romantischen Komödie mit dem Arbeitstitel „WASP2019“ sollen im Juli beginnen.

Sogar Oscar-Preisträger Christoph Waltz („Inglourious Basterds“) wird eine Rolle in Allens neuem Werk übernehmen. Auch Louis Garrell („Godard Mon Amour“), Sergi López („Pans Labyrinth“) und Elena Anaya („Wonder Woman“) haben zugesagt.

„Vicky Cristina Barcelona“ von Woody Allen hier bestellen

Die in Spanien angesiedelte Geschichte begleitet ein amerikanisches Ehepaar, das nach San Sebastián reist, um am dortigen Film-Festival teilzunehmen. Doch dann geht das Chaos los: Die Ehefrau beginnt eine Affäre mit einem französischen Regisseur, während ihr Mann sich unsterblich in eine Einheimische verliebt.

Er hat Christoph Waltz an Bord- die Dreharbeiten beginnen im Juli.
Er hat Christoph Waltz an Bord – die Dreharbeiten beginnen im Juli.

Amazon stoppte die Veröffentlichung seines letzten Films

Schon 2018 stellte Allen seine letzte Arbeit „A Rainy Day in New York“ fertig. Nachdem Amazon jedoch die Zusammenarbeit mit dem Regisseur gekündigt hatte, konnte noch kein alternativer Verleih gefunden werden.

Der Kinostart in Deutschland ist noch für Ende dieses Jahres geplant. Mit dabei sind unter anderem Jude Law, Selena Gomez und Timothée Chalamet.

Kevin Winter Getty Images


Die 30 Lieblingsbücher von Bruce Springsteen

Weiterlesen
Zur Startseite