Zum Todestag von Meat Loaf: Töchter erinnern mit 35-Minuten-Video an den verstorbenen Sänger


von

Anlässlich des einjährigen Todestages von Meat Loaf haben seine Töchter einen 35-minütigen Kurzfilm veröffentlicht: „Meat Loaf: A Celebration of Life“ zeigt den Sänger backstage und auf der Bühne, als Vater und Großvater. Auch Weggefährten wie Queen-Gitarrist Brian May, Dennis Quaid und Rob Zombie kommen darin zu Wort.

Der Rock-Sänger, mit bürgerlichem Namen Marvin Lee Aday, starb am 20. Januar 2022 im Alter von 74 Jahren. 

Kurzfilm und Instagram-Ankündigung

Pearl und Amanda Aday, 48 und 42 Jahre alt, kündigten ihr Video auf Instagram an und erklärten, dass die Retrospektive „Karriere-Highlights und private Momente aus unseren persönlichen Archiven zeigt, die noch nie zuvor geteilt wurden.“

Trailer zum Kurzfilm: 

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Pearl (@pearlcaliforniacountry)

Weiter steht in der Nachricht: „Heute ist es ein Jahr her, dass wir uns zum letzten Mal von unserem Vater verabschieden mussten. Um Dad und euch, seine weltweite Gemeinschaft von Freunden und Fans, zu ehren, möchten wir mit euch einen Kurzfilm teilen, den wir mit unserem großartigen Freund und brillanten Filmemacher Jack Bennett zusammengestellt haben.“

Am Ende des Posts schrieben die beiden: „Wir danken euch, dass ihr Dad gefeiert habt, und wir danken euch, dass ihr ihn mit uns geliebt habt. Wir hoffen, dass ihr mit uns weint und mit uns lacht, und danach hoffen wir, dass ihr eure Lieblingslieder von Meat Loaf schmettert und so laut wie möglich mitsingt. Er hört definitiv zu.“

Das vollständige Video sehen

Das vollständige Video ist auf einer Website zur Feier von Meat Loaf zu sehen: „MeatLoafCelebration.com“.