Zurück zu about the IMA

Danke für einen wundervollen INTERNATIONAL MUSIC AWARD 2019! Bald zu sehen auf MAGENTA TV







Kooperation

16 Jahre „Call of Duty“: Die wichtigsten Games und Meilensteine im Überblick 

Zu den PlayStation-Angeboten auf saturn.de

Am 25. Oktober ist mit „Modern Warfare“ ein weiterer „Call of Duty“-Teil erschienen, der die bei Ego-Shooter-Fans so beliebte Gaming-Reihe ergänzt hat. Seit 2003 wurden bereits 18 Spiele veröffentlicht, darunter auch einige Spin-offs. Inzwischen hat sich zur Tradition entwickelt, dass jedes Jahr im Herbst ein weiteres Game in den Handel kommt.

Bei „Modern Warfare“ handelt es sich nicht um eine Fortsetzung oder ein Prequel, sondern vielmehr um ein Reboot der „Call of Duty“-Unterserie mit dem gleichen Namen. Das Spiel, das unter anderem für die PlayStation 4 von Sony erhältlich ist, bringt also auch einige bekannte Charaktere zurück und lässt sie ein neues Umfeld erkunden.

„Call of Duty: Modern Warfare“ ist am 25. Oktober erschienen.
„Call of Duty: Modern Warfare“ ist am 25. Oktober erschienen.

Versierte „Call of Duty“-Anhänger zeigen sich bereits begeistert vom neuesten Teil – auch er kann mit früheren Erfolgen mithalten. Doch welche Veröffentlichungen zählen eigentlich zu den wichtigsten Games der Reihe? Hier erhalten Sie einen Überblick über die größten Meilensteine, die den Machern des Spiels in 16 Jahren gelungen sind.

Der beste Teil: „Call of Duty 4: Modern Warfare“ (2007)

Mit „Call of Duty 4: Modern Warfare“ gelang den Entwicklern von Infinity Ward im Jahr 2007 der wohl größte Coup: Das Spiel, das in einer alternativen Gegenwart oder nicht weit entfernten Zukunft stattfindet, hat Militär-Shooter-Games revolutioniert. Statt erneut Weltkriegsszenarien aufzuarbeiten, entschied man sich, Kampagnen zu gegenwärtigen Konflikten zu erschaffen. Dies hatte zur Folge, dass nun auch moderne Gefechtsführung mit neuen Technologien und Waffen zum Einsatz kam. Mitreißende Action und angespannte Scharfschützenmomente wechselten sich im Laufe des Spiels immer wieder ab. Innovative Features wie Killstreak-Belohnungen haben sich danach auch bei anderen Ego-Shooter-Titeln durchsetzen können. Auch der überarbeitete, Performance-orientierte Multiplayer-Modus ließ insbesondere Konsolenspieler jubeln. Bis heute sorgt die Erinnerung an Kampagnen wie „Gut getarnt“ und „Spätfolgen“ bei Fans des Spiels für Gänsehaut – auch dank des visuell sehr gelungenen Remasters aus dem Jahr 2016.

Das Original: „Call of Duty“ (2003)

2003 begann die Erfolgsgeschichte von „Call of Duty“: Das Original, an dem auch Entwickler von „Medal of Honor“ mitgewirkt haben, gilt noch heute als eines der wegweisenden Games im First-Person-Shooter-Genre. Denn: Erstmals wurde in einem solchen Kampagnenspiel keine zusammenhängende Geschichte erzählt und durchlebt. Stattdessen entschied sich Infinity Ward, die im Zweiten Weltkrieg angelegte Story aus der Perspektive eines US-amerikanischen, eines britischen und eines sowjetischen Soldaten zu betrachten. So finden sich Spieler in der Normandie, an der Pegasusbrücke sowie in Stalingrad wieder. Heute mag die Grafik naturgemäß etwas altbacken wirken, dennoch ist und bleibt „Call of Duty“ für viele Gamer eines der wichtigsten Spiele der gesamten Reihe.

Legendenbildung: „Call of Duty: Modern Warfare 2“ (2009)

Nachdem Infinity Ward mit „Call of Duty 4: Modern Warfare“ eine regelrechte Gaming-Revolution gelungen war, lag die Messlatte entsprechend hoch – doch auch das zwei Jahre später erschienene „Modern Warfare 2“ enttäuschte nicht. Insbesondere die Action-Szenen sowie die mit vielen überraschenden Wendungen gespickten Kampagnen konnten bei diesem Teil überzeugen. Auch im Multiplayer-Modus mit erneut actiongeladenen Maps wurde nochmals nachgebessert, sodass Spielern noch mehr Möglichkeiten im Kampf gegen Feinde zur Verfügung standen – so zum Beispiel ein „praktisches“ Wurfmesser. Zudem sorgten Abschussbelohnungen wie eine Atombombe für noch mehr Motivation, um noch präziser zu werden.

Packender Story-Hit: „Call of Duty: Black Ops“ (2010)

Nur ein Jahr später wurde mit „Call of Duty: Black Ops“ der siebte Teil der Ego-Shooter-Reihe veröffentlicht. Dieser spielte unter anderem in Russland, Vietnam, Laos und Kuba und ließ Gamer den Kalten Krieg in einer überraschenden Story mit fesselnden Verschwörungstheorien hautnah miterleben. Einige bereits bekannte Charaktere kehrten zurück und verbanden so die aktuelle Geschichte mit der Vergangenheit. Für das Entwicklerstudio Treyarch war der Titel auch der Beweis, „Call of Duty“ gerecht werden zu können.

Kritiker-Liebling mit Hollywood-Bösewicht: „Call of Duty: Advanced Warfare“ (2014)

Hollywood-Schauspieler Kevin Spacey (damals noch gefeierter Hauptdarsteller in „House of Cards“) verhalf dem Titel im Jahr 2014 zu enormer Popularität und Aufmerksamkeit. Doch die Starpower allein ist nicht alles: Die Story, die komplett vom Entwicklerstudio Sledgehammer Games umgesetzt wurde, verband auf clevere Weise technologische und politische Entwicklungen und modernisierte die Spielreihe somit ein weiteres Mal. Vor allem bei Kritikern konnte das Game so ganz klar punkten. Neu war auch: Angreifer näherten sich nicht nur von links oder rechts, auch über einem lauerten nun weitere Gefahren.

Hat das Zeug zum Klassiker: Das neue „Call of Duty: Modern Warfare“

Erste Reviews haben ergeben, dass auch der neue Titel „Call of Duty: Modern Warfare“ wieder voll ins Schwarze getroffen hat. Vor allem die Kampagnen-Missionen beeindrucken viele Spieler – dank guter Story und bildgewaltiger Umsetzung.

Mit dem neuen Teil der Spiel-Reihe geht es erneut mit viel Action zur Sache.
Mit dem neuen Teil der Spiel-Reihe geht es erneut mit viel Action zur Sache.

Erneut müssen sich Single-Player in aktuellen Krisengebieten behaupten – mal als Teil einer Spezialeinheit, mal als Geheimdienstmitarbeiter. Und auch im wieder einmal erstklassigen Multiplayer-Modus des Ablegers können sich Gamer erneut stundenlang verlieren, da neben bekannten Formaten auch weitere neue Modi hinzugekommen sind.

Einsteigern und allen, die in Sachen Gaming aufrüsten möchten, empfehlen wir übrigens das SONY PS4 PRO 1TB Jet Black – Call of Duty: Modern Warfare Bundle mit PlayStation 4 Pro, DualShock 4 Wireless Controller und „Call of Duty: Modern Warfare“ auf Blu-ray Disc.

Zu den PlayStation-Angeboten auf saturn.de

Call of Duty: Modern Warfare
Call of Duty: Modern Warfare

Schon
Tickets?

Florence And The Machine

Florence And The Machine