„3 Poperzen singen ihre Terzen“: Die Ärzte und ihr phänomenales Comeback bei Rock am Ring 2019


von

Die Nacht war lang: Wer sich am Freitagabend nach Tool und The Smashing Pumpkins bei Arch Enemy und Bonez MC & RAF Camora noch ein paar Fritten von den Knochen gepogt hat, kommt heute ein bisschen schwerer als sonst in die Gänge. Für die ersten Auftritte des Tages von The Hu, The Fever 333, Underoath und I Prevail haben es trotzdem ein etliche „Frühaufsteher“ und Frischgeduschte geschafft.

Die Fotos von Samstag bei Rock am Ring:

Die Ärzte bei Rock am Ring 2019

Feine Sahne Fischfilet: Druckbetankung mit wichtiger Botschaft

Feine Sahne Fischfilet ist später anzumerken, wie viel ihnen der Auftritt auf der Volcano Stage bei Rock am Ring bedeutet – die Jungs vom Dorf mit Digger-Vokabular hätten bei der Gründung zu Schulzeiten nie gedacht, dass sowas einmal möglich wäre. Vor allem nicht, dass sich in den ersten 30 Sekunden des Openers „Zurück in der Stadt“ gleich elf Circle Pits vor ihnen auftun.

Dazwischen wehen Fahnen mit „FCK AFD“, „Refugees Welcome“ und Antifa-Emblem – einfach so wegignorieren kann man diese Band beim besten Willen nicht mehr, es sei denn, man verschließt zugleich die Augen vor den Themen, für die sie einstehen. Um zu begreifen, was richtig und was falsch ist, müsse Sänger Monchi nicht studiert haben. Dass im Jahr 2019 darüber diskutiert wird, ob man vielleicht Menschen aus dem Mittelmeer retten sollte, statt sie einfach ihrem Schicksal zu überlassen, das hätte es 2009 wohl nicht gegeben, deshalb fordern sie mehr Menschlichkeit von allen, die vergessen haben, dass sich niemand aussuchen kann, wo er geboren wurde. Und wenn’s hilft, wird dafür auch die Pfeffispritze bemüht: „Freischnaps von der Feuerwehr“, brüllt der Frontmann und pumpt die sich aufsperrenden Münder vor ihm mit grünem Likörchen voll. „Mudders und Vadders“ gucken heute sicher zu und können stolz sein – auch wenn einige Behörden und Politiker die Jungs für gefährlich halten, scheinen sie doch eine ganze Menge richtig zu machen – dass die „Komplett im Arsch“-Wall of Death im Jahr 2019 beinahe bis zum Riesenrad am anderen Ende des Festivals verläuft, gibt Feine Sahne Fischfielt auf jeden Fall die Legitimation, die Klappe noch ein bisschen weiter aufzureißen.



Radiohead: Corona-Konzertreihe endet mit „OK Computer“-Show

Insgesamt 13 Wochen lang schossen Radiohead in der Corona-Zeit Aufnahmen von vergangenen Konzerten und anderweitigen Auftritten aus der Hüfte. Nun endet die Reihe mit einem Auftritt der „Against Demons“-Tour aus dem Jahr 1997. Das letzte Video zeigt ein Radiohead-Konzert vom 4. Juli 1997 in Les Eurockéennes im französischen Belfort. Glorreicher Abschluss mit „OK Computer“-Songs“ Insgesamt 15 Songs gaben Radiohead bei dem Set zum Besten, unter anderem Tracks des erst zwei Monate zuvor veröffentlichten „OK Computer“. Hits des Auftritts waren unter anderem „Paranoid Android“, „Airbag”, „Exit Music (for a Film)“ und „Climbing Up the Walls“. „Lucky #13, das letzte Lockdown-Premierenkonzert der Reihe…
Weiterlesen
Zur Startseite