Highlight: AC/DC: 10 Dinge über die Band, die Sie garantiert noch nicht wussten

AC/DC: Brian Johnson – „Bin dabei. Habe es satt, das zu leugnen“

Zugegeben, die Death-Metal-Band Terrorizer haben wir beim ROLLING STONE nur bedingt auf dem Schirm. Wenn die Musiker aus Los Angeles jedoch was zu AC/DC und einem möglichen neuen Album zu sagen haben, hören wir jedoch genau zu.

Auf Facebook schrieben Terrorizer von einem Zusammentreffen mit Brian Johnson. Geplagt von einem Hörsturz, musste der Sänger AC/DC 2016 verlassen und wurde von Axl Rose, zumindest auf der Bühne, ersetzt. Es hieß, Johnson könne gar nicht mehr singen. Zeitweise ging man sogar davon aus, Guns-and-Roses-Sänger Rose nehme mit den Australiern eine Platte auf, Johnson wäre dann komplett abgemeldet.

Hier „Highway To Hell“ auf Vinyl bestellen

Allerdings wurde Johnson vor wenigen Monaten gemeinsam Angus Young vor dem Studio in Vancouver gesichtet. Und nun diese Meldung: „We ran into Brian Johnson from ACDC at the airport today after the flight home and we asked him about the rumors of him being on the new ACDC album and he said „Yes“ and that he is “ Sick of denying it“. So that was a cool surprise ending to the tour.“

Kooperation

Also: Der Band zufolge sei Brian Johnson auf dem neuen Album vertreten – und sagt: „ich habe es satt, das zu leugnen.“

Eine Bestätigung von AC/DC steht allerdings (noch) aus.

Terrorizer auf Facebook:


AC/DC: Bassist Cliff Williams anscheinend bereit für neues Album

Cliff Williams wird offenbar für weitere neue Stücke von AC/DC und eine geplante kommende Platte im Studio wieder Bass spielen. Ein Personal Trainer hatte ein verräterisches Foto auf Instagram gepostet, das Coach Scott Frinskie lächelnd zwischen Sänger Brian Johnson und Cliff Williams zeigt. AC/DC beginnen sich gerade neu aufzustellen. Nach der sehr erfolgreichen Tour mit Guns-'N-Roses-Sänger Axl Rose sollen die neuen Songs möglichst in optimaler Besetzung aufgenommen werden. Schon im vergangenen Jahr legten Fotos von Angus und Stevie Young zusammen mit Brian Johnson und Phil Rudd vor den Warehouse Studios in Vancouver nah, dass den Musikern um Versöhnung und eine…
Weiterlesen
Zur Startseite