Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Glänzend! Endlich gibt es eine Schmuck-Kollektion von AC/DC


von

AC/DC schmücken sich mit edlem Merchandising. In Zusammenarbeit mit dem Rock-Schmuck-Konzern „Heart Of Bone“ bringen die Hard-Rock-Veteranen eine exklusive Linie aus Dekor und Shirts heraus.

An der Kollektion wurde nach Angaben des Unternehmens zwei Jahre lang gearbeitet. Zu kaufen gibt es nun Unisex-Ringe in verschiedenen Ausführungen, Ohrringe und mehreren Varianten von T-Shirts.

Die so genannten „Tribute-Ringe“ tragen selbstverständlich alle den Schriftzug AC/DC auf der Vorderseite und sind in 9K-Gold, Sterling-Silber und drei verschiedenen Edelstahlausführungen erhältlich.

Die Ohrringe sind aus Silber. Zusätzlich gibt es diverse T-Shirts sowie ein Langarmshirt, das nach Herstellerangaben aus 100 Prozent schottischem Kaschmirstrick gefertigt ist. Das hat natürlich einen Grund: So soll an die Herkunft von Angus und Malcolm Young und Bon Scott erinnert werden.

Die Preise für die Preziosen schwanken zwischen 52 und 2578 US-Dollar. HIER gibt es einen kompletten Überblick.

Heart Of Bone
Heart Of Bone

Forest Whitaker: „Ich habe mir Sorgen gemacht, zu ernst zu wirken“

Vom Highschool-Quaterback 1982 in „Ich glaub', ich steh' im Wald“ über den ugandischen Diktator Idi Amin in „Der letzte König von Schottland“ 2006 bis hin zum ikonischen Auftritt in „Der Butler“: Forest Whitakers schauspielerisches Werk ist bunt, umfangreich und - wie er in seiner neuen Serie „Godfather of Harlem“ abermals beweist - nahtlos dicht verwoben. Denn die Rolle von Harlems berühmt-berüchtigten Drogenbaron und Gangsterboss Bumpy Johnson scheint Whitaker wie auf dem Leib geschnitten. Im Amerika der frühen 1960er Jahre und mitten im historischen Mafiakrieg auf Harlems Straßen, vor dem Hintergrund der Bürgerrechtsbewegung, zeichnet Whitaker mit Bumpy Johnson eine Figur der…
Weiterlesen
Zur Startseite