Aerosmith-Video: Joey Kramer wird von der Security abgewiesen, darf nicht zur Grammy-Probe


von

Die Klage Joey Kramers gegen seine Band Aerosmith ist nun offiziell vom Tisch. Dem Schlagzeuger wurde zuvor verwehrt, bei den kommenden Auftritten im Zuge der Grammy-Awards gemeinsam mit seinen Kollegen aufzutreten. Deswegen versuchte Kramer es über den Rechtsweg, allerdings ohne Erfolg. Ein Richter wies die Klage ab und gab Aerosmith in allen Punkten Recht. Die Band hatte zu Protokoll gegeben, dass der 69-jährige aktuell körperlich nicht in der Lage sei sein Instrument zu bedienen.

„Da Kramer seit sechs Monaten nicht mehr mit der Band gespielt hat und aufgrund der Ermangelung an verfügbarer Probezeit bis zu den anstehenden Auftritten, konnte Kramer keinen realistischen Lösungsweg anbieten, der die geschäftlichen Interessen der Band schützen kann“, so der Richter in dem Urteil. Die restlichen Mitglieder von Aerosmith hatten Kramer aufgrund seiner Abwesenheit von den bisherigen Proben und wegen Bedenken gegen seine musikalischen Fähigkeiten von den Auftritten ausgeschlossen. Kramer reichte daraufhin Klage ein.

Auf „TMZ“ tauchte darüberhinaus ein Video auf, das Kramer auf den Weg zu den Proben in Los Angeles zeigt. Angeblich habe er am 18. Januar von der Gruppe einen Zeitplan für die Proben bekommen, weswegen er am Tag darauf nach L.A. flog. Vor dem Eingang jedoch wartete bereits ein von Aerosmith engagierter Sicherheitsdienst, der dem Drummer den Zutritt zu den Räumlichkeiten verwehrte.

Joey Kramer von Aerosmith – Er kommt hier nicht rein: