Aerosmith veröffentlichen Rehearsal Tape „1971: The Road Starts Hear“


von

Das bisher im Archiv vergrabene Probetape mit sieben Songs von Aerosmith wird auf Vinyl (Auflage: 10.000) und Kassette (2.000) unter dem Titel „Aerosmith – 1971: The Road Starts Hear“ erscheinen. Mit „Movin‘ Out“ gibt es auch schon eine erste Kostprobe.

Die sieben Songs, die auf der Platte zu hören sind, entstanden nur ein Jahr nach der Gründung von Aerosmith und zwei Jahre vor der Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debütalbums von 1973.

„Die bahnbrechende frühe Aufnahme wurde 1971 mit Joe Perrys Wollensak-Bandmaschine von Mark Lehman aufgezeichnet, (…) entweder im Proberaum der Band in Boston vor ein paar ausgewählten Freunden oder bei einer Probe, die die Band während eines Soundchecks für eine frühe Show abhielt“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Alle Songs erschienen später neu aufgenommen auf Alben

Wirklich unbekannt ist keines der Lieder: Songs wie „Somebody“, „Movin‘ Out“, „Walkin‘ the Dog“, „Mama Kin“ und „Dream On“ wurden übrigens für das Debütalbum von Aerosmith neu aufgenommen, die beiden anderen Stücke wurden auf späteren Veröffentlichungen veröffentlicht („Reefer Head Woman“ landete 1979 neu eingespielt auf „Night in the Ruts“, „Major Barbara“ war auf „Classics Live“ (1986) enthalten.