Aftermovie: Das Reeperbahn-Festival 2022


von

Unsere Autor*innen, Volontär*innen und Redakteur*innen waren für euch am Reeperbahnfestival vor Ort, berichteten, interviewten und hielten Panels und Lesungen: zu sehen auf unseren Instagram-Kanälen, mittels der Storys. Alle unsere visuellen Eindrücke und Highlights sind nun hier im Aftermovie zusammengefasst. 

Unsere Highlights im Video

ROLLING-STONE-Autor Joachim Hentschel hat beim International Music Journalism Award einen Preis gewonnen: als „Bester Musikjournalist des Jahres“. MUSIKEXPRESS-Autorin Annett Scheffel hat den International Music Journalism Award in der Kategorie Text gewonnen.

Wir haben für euch Bands interviewt wie Nerd Connection aus Südkorea, Takeshi’s Cashew, Imen Siar und The Snuts.

Bei der ROLLING-STONE-Nacht haben wir mit Skinny Lister, Lola Marsh und Destroyer getanzt, und bei der MUSIKEXPRESS-Nacht mit Mia Morgan, den Petrol Girls und Alyona Alyona.

Auch beim ANCHOR Award, der von Steven Gätjen und Aminata Belli moderiert wurde, waren wir live dabei. In der Jury saßen der Musikproduzent Tony Visconti,  die US-amerikanische Singer-Songwriterin Tayla Parx, Singer-Songwriterin Pabllo Vittar aus Brasilien, The-Hives-Frontmann Pelle Almqvist aus Schweden, Joy Denalane und Bill Kaulitz. Gewonnen hat den Preis Cassia.

Weitere Videoeindrücke


Mehr über das Reeperbahn-Festival: 

Reeperbahn Festival 2022: ANCHOR Award geht an Cassia

Reeperbahn Festival: Panels zu Rechtsrock – und dem Corona-Festivalsommer

ROLLING-STONE-Nacht auf dem Reeperbahn Festival: Destroyer, Lola Marsh, Skinny Lister