Austria oder Australia? Kiss danken Fans in Österreich mit Australien-Flagge


von

Rund 9000 Kiss-Fans erlebten am 26. Juni in der Wiener Stadthalle ein Spektakel. Feuer, Blut und bizarre Bühneneinlagen standen wie gewohnt auf dem Programm. Am Ende kam es aber zu einem peinlichen Fauxpas. Beim Abschiedsgruss auf der Leinwand war nicht die österreichische Fahne zu sehen, sondern die australische.

Um etwa 23 Uhr war das Konzert vorbei. Kiss beendeten ihren Auftritt mit dem Song „God Gave Rock ’n’ Roll To You II“ und bekamen tosenden Applaus, der sich schnell in Lachen verwandelte, wie österreichische Medien berichteten. Auf der Videowall war „We Love You Vienna“ zu lesen, mit der australischen Flagge im Hintergrund.

Kiss haben sich noch nicht zu dem Vorfall geäußert. Auch von österreichischer Seite blieb eine große Reaktion aus –  das kleine Land ohne Kängurus ist die Verwechslung mit Australien ohnehin gewöhnt. Die fehlenden Geografie-Kenntnisse seien verziehen.

Für die Hardrocker geht es auf jeden Fall weiter. Die Band reist zur Zeit für ihre „End Of The Road Tour“ durch die ganze Welt. Danach soll Schluss sein. „Das letzte, was du sein willst ist, ein Weltklasse-Boxer, der zu lange im Ring geblieben ist“, erklärte Bassist Gene Simmons.

Kiss-Konzert in Deutschland:

  • 28. Juni 2022- Hanns-Martin-Schleyer-Halle Stuttgart