Highlight: Serien-Stream: Hier kann man Serien online anschauen

Bela B. zum Thema Urheberrecht

In unserer Reihe „Copyright or wrong?“ beziehen Künstler aus Deutschland Stellung zum Thema Urheberrecht. Nach dem einleitenden Beitrag von Ekki Maas von Erdmöbel, dem Statement von Frank Spilker und Phillip Boa äußerst sich heute nun Bela B. zum Thema. Bela B. Felsenheimer ist Gründungsmitglied von Die Ärzte. Mit „auch“ veröffentlichten sie gerade ihr 13. Studioalbum.   

Was Sven Regener gesagt hat, ist unglaublich gut und wahr. Gerade weil er sich so in Rage redet und aufrichtig wütend ist, sind seine Argumente so zwingend. Und mit der Behauptung, dass man als Musiker von vielen uncool gefunden wird, wenn man sich fürs Urheberrecht ausspricht, hat er leider vollkommen recht: Du giltst als geldgierig oder hast einfach die neue schöne Web-Welt nicht verstanden. Wir entgehen dem meistens mit Selbstironie, bieten Bootlegs von uns umsonst im Netz an, spielen mal eine billigere Economy-Version unseres Albums ein oder stellen eine mit Wi­t­zen garnierte Version auf bekannte Tauschbörsen. Wir hatten allerdings auch nie einen Kopierschutz auf unseren CDs. Das haben uns die Fans bisher gedankt.

Ein Lied, das dich vielleicht ein Leben lang begleitet, kostet weniger als ein Snickers an der Tanke. Weil Kunst nichts mehr wert ist und viele Musiker ihren Lebensunterhalt damit verdienen, ihre Songs an die Werbung zu verhökern, ist es eh fast zu spät. Es gibt übrigens schon urheberfreie Musik im Netz. Einfach mal googlen und reinhören, was schon bald unsere Zukunft sein wird.

Hier die bisherigen Beiträge der Serie:


Schon
Tickets?

Die Ärzte: Erscheint noch 2019 das neue Album?

Die Ärzte haben ein neues Album angekündigt – aber den Hinweis darauf inzwischen von ihrer Website getilgt. Am 20. September, dem Tag des Globalen Klimastreiks, hatte die Band geschrieben:  „Auch die ärzte legen am heutigen Freitag zum Schutz des Klimas ihre Arbeit nieder. Wir gehen aber im Moment noch davon aus, daß sich die Veröffentlichung unseres neuen Albums trotzdem nicht wesentlich verzögern wird.“ Damit scheint bestätigt, dass Bela, Farin und Rod tatsächlich an neuen Songs arbeiten. Die MDR-Redaktion von „Jump“ wies auf den wieder aus dem Netz genommenen Beitrag hin, von dem eine österreichische Ärzte-Fanpage einen Screenshot gemacht hat. Bei Rock…
Weiterlesen
Zur Startseite