„Big Bang Theory“-Star hat Cameo-Auftritt im Spin-off „Young Sheldon“


von

Simon Helberg, einer der Stars von „The Big Bang Theory“, wird im BBT-Spin-off „Young Sheldon“ einen Gastauftritt haben. Helberg verkörperte die Rolle des Howard Wolowitz in der Erfolgsserie von Chuck Lorre und Bill Prady.

Der Schauspieler, der Howard Wolowitz in der erfolgreichen CBS-Sitcom spielte, wird in einer der kommenden Folgen von „Young Sheldon“ als Erzähler fungieren.

Spin-off handelt von der Kindheit Sheldon Coopers

Die Spin-off-Serie erzählt von der Kindheit von Sheldon Cooper. Im Original „Big Bang Theory“ gespielt von Jim Parsons, übernimmt Ian Armitage die Rolle der jüngeren Version Sheldons.

Helbergs Episode wird am 19. November 2021 zum ersten Mal ausgestrahlt. Sie erzählt von Coopers ambivalenter Beziehung zur Ingenieurskunst, beziehungsweise wie diese entstand. Produzent Steven Molaro bezeichnete die neue Folge als „absolut eine unserer besten Ideen. Wir lieben es, jede Woche bei ,Young Sheldon‘ die Ursprünge von Sheldon Cooper zu erforschen“, so Molaro in einem Statement. „Aber es macht immer besonders viel Spaß, wenn wir Easter Eggs aus ,Big Bang Theory‘ in der Handlung unterbringen können.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Young Sheldon (@youngsheldoncbs)

Mayim Bialik: War an der Zeit „etwas anderes zu machen“

Anfang des Jahres sagte Mayim Bialik, ein weiterer Star der Mutter-Serie, dass diese aus Gründen, die „die Öffentlichkeit nicht kennt“, im Jahr 2019 beendet wurde. Dies markierte das Ende einer zwölfjährigen Produktion. „The Big Bang Theory“ wurde erstmals 2007 ausgestrahlt. Bialik spielt die Rolle der Dr. Amy Farrah Fowler, Sheldon Coopers Freundin. „Die Art, wie ich das Serien-aus beschreiben würde, ist, dass es eine Menge Faktoren gibt, von denen die Öffentlichkeit nichts erfahren hat, über Entscheidungen, warum die Serie nicht fortgesetzt wurde“, sagte sie weiter.

„Als jemand, der sehr dankbar dafür war, mit Jim (Parsons) zusammenzuarbeiten, aber eben auch gespannt war, was der Rest unseres Lebens bereithielt, glaube ich sagen zu können, dass uns ein allgemeines Gefühl sagte, dass es an der Zeit war, etwas anderes zu machen.“

Szene aus „Big Bang Theory“: Howard Wolowitz (Simon Helberg), Amy Farrah Fowler (Mayim Bialik), Sheldon Cooper (Jim Parsons) und Leonard Hofstadter (Johnny Galecki).

CBS Photo Archive CBS via Getty Images