Big Thief: Adrianne Lenker bittet Fans, während Konzerten zu schweigen


von

Adrianne Lenker hat ihre Fans darum gebeten, sich während Konzerten in Schweigen zu üben: „Wenn in einem Raum Musik gespielt wird und ein Künstler auf der Bühne steht und sein Handwerk ausübt, dann sollte man, wenn man diesen Raum betritt, versuchen, achtsam zu sein und zuzuhören und nicht zu reden“, so die Sängerin von Big Thief in einer Videobotschaft auf Instagram.

„Wenn der Raum nur ruhig wäre, könnte es so unglaublich sein“

Die Sache gehe ihr schon länger durch den Kopf. Manchmal umtreibe sie das Gefühl: „Wenn der Raum nur ruhig wäre, könnte es so unglaublich sein“. Auf Shows solle man deshalb darauf achten, entweder zuzuhören oder zumindest leise zu sein – selbst wenn man nur gekommen ist, um einen bestimmten Act zu sehen. Schließlich möchten andere Gäste die ganze Bandbreite dessen genießen, was die Künstler – auch die Vorgruppen – zu bieten haben.

Schweigen ist Gold

Zwar fordert die 30-Jährige kein komplettes Redeverbot in Konzertsälen. Etwas Rücksicht auf die übrigen Besucher und Künstler sei jedoch vonnöten: „Wenn du dich unterhalten, Leute begrüßen und Kontakte knüpfen willst, kannst du das natürlich tun. Aber wenn du das in einem Raum tust, in dem eine Aufführung stattfindet, haben andere Leute, die dort zuhören, überhaupt kein Mitspracherecht. Und dann ist der Raum plötzlich laut“, so Lenker.

Laut der Musikerin lasse eine ruhige Atmosphäre viel mehr Dynamik zu. Als eine Person, die Klangwellen erzeugt, habe sie in stillen Sälen das Gefühl, atmen zu können. Manchmal kämen Leute herein und seien sich nicht bewusst, wo sie sind. Deren Priorität wäre es dann, zunächst ihre Freunde oder Familie zu begrüßen. „Wenn jemand auf der Bühne steht, schüttet er oder sie wahrscheinlich gerade sein oder ihr Herz aus. Dann ist es hart, sich einfach bequatschen zu lassen“, so Lenker.

Im Sommer können Big-Thief-Fans gleich in drei deutschen Städten unter Beweis stellen, dass sie zu den respektvollen Konzertbesuchern zählen: Die Shows in Köln (23.06.), Hamburg (01.07.) und Berlin (04.07.) werden präsentiert vom ROLLING STONE.