Bon Jovi: „It’s My Life“-Musikvideo knackt Eine-Millarde-Marke auf YouTube


von

Über zwei Jahrzehnte ist es inzwischen her, als Bon Jovi ihre Hit-Single „It’s My Life“ und das dazugehörige Musikvideo veröffentlichten. Am 16. Juni 2009 wurde der Clip schließlich auch auf YouTube hochgeladen, wo er nun die Eine-Millarde-Marke knackte. Damit gehört die US-Rockband nun offiziell zum „Billion Views Club“ der Videostreaming-Plattform.

„It’s My Life“ erschien im Jahr 2000 als Leadsingle von „Crush“, dem siebten Studioalbum von Bon Jovi. Der Song erreichte damals Platz 33 der US-Billboard-Hot-100-Charts und war in Deutschland der offizielle ZDF-Titelsong zur Fußball-Europameisterschaft 2000.

Sehen Sie hier das Musikvideo zu „It’s My Life“:

Video-Idee sei von „Lola rennt“ inspiriert worden

Entwickelt wurde das „It’s My Life“-Musikvideo von dem US-Regisseur Wayne Isham. Darin zu sehen: Ein Teenager namens Tommy, der via Live-Übertragung ein Bon-Jovi-Konzert verfolgt und plötzlich einen Anruf von einer Freundin erhält, die sich gerade im Publikum der Show befindet. Sie fordert ihn auf, auch zu kommen. In einem abenteuerlichen Sprint quer durch Los Angeles begibt sich Tommy schließlich zur Bon-Jovi-Show. Angeblich sei diese Idee von dem deutschen Actionthriller „Lola rennt“ (1998) inspiriert worden.