Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Bono und Jordan Hewson im Vater-Tochter-Interview: So rettete er ihr ungeborenes Leben

Kommentieren
0
E-Mail

Bono und Jordan Hewson im Vater-Tochter-Interview: So rettete er ihr ungeborenes Leben

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

In einem neuen Interview erzählt Bono, wie sehr es seiner Frau und den Töchtern bedurfte um Reife zeigen zu können. Der U2-Sänger und seine Tochter, die Schauspielerin Jordan Hewson, 27, gaben im Rahmen der „Talk To Me“-Serie der “Huffington Post” ein emotionales Eltern-Kind-Interview, in dem Bono auch auf seine bewegende Kindheit einging.

Bereits im Alter von 14 Jahren verlor er seine Mutter, die an einem Hirnaneurysma starb. Der junge Paul, wie Bono bürgerlich heißt, fand sich plötzlich in einem reinen Männerhaushalt im Norden Dublins wieder. Hier, erzählte er fehlte es an allem, was ein Zuhause ausmacht; an Wärme und Verbundenheit innerhalb einer Familie.

„Es war ein Haus, kein Zuhause. U2 wurde zu meiner Ersatzfamilie.“ Das wahre Gefühl eines Zuhauses habe er erst durch die Geburt seiner Tochter kennengelernt. 1989 war Bono gerade im Tonstudio, als seine hochschwangere Frau Ali Hewson ihn mit dem Auto abholte und zur Klinik fuhr. „Sie hatte mir einen kleinen Flachmann mit Whiskey eingepackt, einen Roman, ein paar Zeitungen. Sie war diejenige von uns beiden, die alles im Griff hatte.“

https://youtu.be/c0xAXSgxLUs

Selbst im Krankenhaus konnte Bono nicht widerstehen, das besondere Ereignis der Geburt in eine Gelegenheit zur Musikproduktion zu verwandeln – und nahm mit einem mitgebrachten Kassettenrekorder durch den Bauch seiner schwangeren Frau den Herzschlag seiner Tochter auf. Hierbei fiel ihm übrigens auf, dass sich der Herzschlag des Babys verlangsamt hatte, woraufhin Ärzte es schnell auf die Welt holten.

Bono – Woman Of The Year

Sein Wissen über Musik half Bono damals vielleicht, das Leben seines Kindes zu retten, aber seine Liebe zur Musik ist heute längst nicht mehr das Einzige, was ihn antreibt. Der Sänger engagiert sich zudem im Kampf gegen AIDS und war am Aufbau von ONE und (RED) beteiligt, welche gegen Armut und Krankheit in bestimmten Gebieten kämpfen. Seine Tochter Jordan hat unterdessen „Speakable“ mitbegründet; ein Tool, welches gesellschaftliches Engagement unterstützt und das von Nachrichtenmagazinen in ihre Berichterstattung eingebaut werden kann.

Unlängst erhielt Bono von der Zeitschrift “Glamour” den Award als “Woman Of The Year”. Den Preis nahm er gerne in Empfang.

https://youtu.be/GbFcdvvzhcc
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben