Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Bruce Springsteen: „Letter To You“ direkt auf Platz eins der Charts


von

Bruce Springsteen wird aller Voraussicht nach in Großbritannien erneut mit einer Platte auf Rang eins der Album-Charts stehen. Wie „Billboard“ meldet, deuten die Absatzzahlen wenige Tage nach der Veröffentlichung von „Letter To You“ an, dass dem Boss seine zwölfte Nummer eins auf der Insel so gut wie sicher ist.

Die Verhältnisse scheinen dabei deutlich geklärt: So sollen die Verkäufe des Albums (lesen Sie HIER die RS-Kritik) deutlich mehr sein als der Rest der Top 5 zusammengenommen. Das gilt sowohl für die Absätze für Vinyl und CD als auch für jene von Downloads. Kein Album wurde in dieser Woche bisher so häufig in Großbritannien gestreamt wie „Letter To You“.

Gorillaz hinter Bruce Springsteen

Auf Platz zwei dahinter werden sich wohl die Gorillaz mit ihrer neuen LP „Song Machine, Season One: Strange Timez“ einordnen, gefolgt von Nothing But Thieves („Moral Panic“), dem Corona-Album der Blossoms auf der Vier und „All Blessed“ von Faithless auf Position fünf.

Die Zahlen für Deutschland und USA liegen derzeit noch nicht vor.


Bruce Springsteen und The Killers nehmen alten Killers-Song neu auf: „Dustland“

Bruce Springsteen und The Killers haben sich zusammen getan, um den Killers-Song „A Dustland Fairytale“ neu aufzunehmen und mit dem verkürzten Titel „Dustland“ heraus zu bringen. Ursprünglich erschien der Song auf dem 2008 erschienen The-Killers-Album „Day & Age.“  Wie Springsteen erklärte, handele es sich bei „Dustland“ um seinen Lieblingstrack der Killers. Geschrieben wurde er vom Killers-Sänger Brandon Flowers – in Zeiten, als seine Mutter gegen eine Krebserkrankung kämpfte. Flowers erklärt Hintergrund von „Dustland“ In einem neuen Post schreibt Flowers über die Entstehungsgeschichte von „Dustland“: „Es war ein Versuch, meinen Vater besser zu verstehen, der mir manchmal ein Rätsel ist. Und…
Weiterlesen
Zur Startseite