Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Soul-Sänger Charles Bradley stoppt Tour – Krebs!

Kommentieren
0
E-Mail

Soul-Sänger Charles Bradley stoppt Tour – Krebs!

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der US-Soul-Sänger Charles Bradley hat am Dienstag (04. Oktober) angekündigt, all seine noch ausstehenden Konzerte in diesem Jahr zu streichen. Vor einigen Tagen hatte der Sänger von seinen Ärzten erfahren, an Magenkrebs zu leiden. Der 67-Jährige verbrachte einen Großteil des Jahres auf Tour, um mit seiner Band die neue Platte „Changes“ vorzustellen.

Auf Facebook veröffentlichte das Management des Musikers ein Statement. Darin werden die Anhänger um Verzeihung für den ungeplanten Tour-Stopp gebeten. „Der 67-jährige Soul-Sänger war immer schon eine Kämpfernatur und wird deshalb ganz sicher stärker als je zuvor zurückkommen und dann noch mehr Liebe zu vergeben haben“, heißt es.

Die unglaubliche Karriere von Charles Bradley

Die Musikkarriere von Bradley ist ein gutes Beispiel für Künstler, sich niemals unterkriegen zu lassen: Der Sänger lebte lange Zeit auf der Straße, schlug sich als Koch und in einer James-Brown-Revue durch. Bis Gabriel Roth, Mitbegründer von Daptone Records, eine seiner Shows sah. Das auf Retro­soul spezialisierte Label nahm Bradley sofort unter Vertrag. Bei der Veröffentlichung des Debütalbums, „No Time For Dreaming“, war der Musiker trotzdem schon stattliche 63 Jahre alt.

Der Dokumentarfilm „Soul Of America“ aus dem Jahr 2012 erzählt die Geschichte seines späten Aufstiegs mit eindrucksvollen Bildern. Dabei zeichnet der Film auch nach, welche persönlichen Tragödien der Amerikaner durchstehen musste, bevor er mit seiner Musik bestehen konnte.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben