Spezial-Abo
Highlight: Rammstein live 2020: Tickets, Termine, Vorverkauf – FAQ

Charts: Lindemann hält Robbie Williams in Schach

Das Jahr des Till: Nach dem diesjährigen Rammstein-Erfolg mit dem „Rammstein“-Album geht auch das Nebenprojekt Till Lindemanns, „Lindemann“, mit dem schwedischen Multiinstrumentalisten Peter Tägtgren, in den deutschen Charts auf die Eins.

Keine Chance für Robbie und Helene

Kennen und schätzen sich: Robbie Williams und Helene Fischer
Kennen und schätzen sich: Robbie Williams und Helene Fischer

Wie schon die erste „Lindemann“-Platte „Skills in Pills“ (2015) stieg „F&M“ von 0 auf 1 ein. Damit hält Lindemann den Konkurrenten Robbie Williams in Schach, der mit seiner „The Christmas Present“-LP nur auf der 2 landete. Auf der Platte singt Williams ein Duett mit Helene Fischer – deren „Weihnachten“-Werk es nur auf Platz 37 schaffte.

Die Toten Hosen verweilen mit „Alles ohne Strom“ auf der Drei.

Till Lindemann auf Instagram:

View this post on Instagram

#lindemann #till_lindemann_official #thankyou

A post shared by Till Lindemann (@till_lindemann_official) on

Luca Teuchmann Getty Images

Rammstein: Flake resümiert sein bisheriges Leben im Angesicht von Corona

Christian „Flake“ Lorenz sagt, er habe ein erfülltes Leben gelebt, „sollte Corona das Ende bedeuten“. „Ich habe alles bekommen, nichts ist offen“, teilte der Rammstein-Keyboarder in einem Interview mit. „Obwohl ich schon einige charakterliche Defizite aufweise: Meine Feigheit hat viel Ärger aufgewirbelt. Wie oft ich aus Angst vor Konfrontation unehrlich zu Frauen war!“ Der 53-jährige gab im Gespräch mit „Falter“ zu Protokoll, dass er „natürlich auch egoistisch“ gewesen sei, aber nicht „stolz auf den, der ich war.“ „Andererseits hat mich meine Blödheit zu meiner jetzigen Frau und Band gebracht, die mich besser gemacht haben. Über solche Bewegungen kann man viel…
Weiterlesen
Zur Startseite