Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Corey Taylor: Neuer Solo-Track mit den Rappern Tech N9Ne und Kid Bookie


von

Update von 30. Juli 2020:

Der Song samt dazugehörigem Musikvideo wurde jetzt veröffentlicht. Und in dem Video strotzt es nur so vor Gastauftritten. Unter anderem sind dort Babymetal, Marilyn Manson, Lars Ulrich, Tom Savini, John 5, Steel Panther, Anthrax, Judas Priest und viele weitere Musikerkollegen von Corey Taylor zu sehen:


zum Beitrag auf YouTube


Corey Taylor hat außerdem noch ein Lyrics-Video zum neuen Song „Black Eyes Blue“ online gestellt:


zum Beitrag auf YouTube


Ursprüngliche Meldung:

Slipknot-Sänger Corey Taylor arbeitet derzeit an einem Solo-Projekt, für das er sich auch Unterstützung aus der Rap-Branche geholt hat. Gemeinsam mit den Künstlern Tech N9Ne und Kid Bookie ist der Track „CMFT Must Be Stopped“ entstanden, der bereits am Mittwoch (29.07.) veröffentlicht werden soll. Am Wochenende kündigte der Musiker auf Twitter an, dass es demnächst neue Musik von ihm zu hören geben wird.

Einen ersten Einblick ins Video sowie die ersten harten Klänge des Songs teilte Corey Taylor am Montag mit einem Teaser-Clip:

Unterstützung aus der Rap-Branche

Dass hinter dem Song auch die beiden Rapper Tech N9Ne und Kid Bookie stecken, verriet laut „NME“ ein Spotify-Eintrag für den Track. Die Künstler haben schon einmal gemeinsame Sache für ein Projekt gemacht. 2019 waren sie im Song „Stuck In My Ways“ zu hören.


zum Beitrag auf YouTube


Corey Taylor: Auch ein neues Album soll schon fertig sein

Anfang Juli hatte sich Corey Taylor zufrieden mit dem Status seines geplanten Soloprojekts gezeigt. In einem Interview mit knotfest.com erklärte er, dass es sich um das „womöglich Beste“ handele, das er je geschrieben hat. „Es hat alles, was ich mir dafür vorgestellt habe. Da findet sich ein bisschen Slade wieder, ein bisschen Johnny Cash, ein bisschen Alice in Chains.“ Die Fans können laut Taylor „große Refrains, aber auch spaßigen Rock und starke Soli“ erwarten. „Es ist unglaublich. Vor zwei Jahren habe ich angefangen, mir selbst das Klavierspielen beizubringen, damit ich diesen einen Song aufnehmen konnte, den ich für meine Frau geschrieben hatte.“ Aus dieser Arbeit seien so nach und nach 13 Tracks für ein neues Album entstanden.


Joey Jordisons letztes Konzert als Slipknot-Schlagzeuger

Am Montag (26. Juli) ist Joey Jordison gestorben. Als Reaktion teilen Fans nun Aufnahmen seines letzten Konzerts als Schlagzeuger von Slipknot. Der Auftritt fand im Rahmen des Monsters Of Rock Festivals in Brasilien statt. Jordison musste auf Bühne getragen werden Zuletzt litt das Gründungsmitglied von Slipknot an einer Nervenkrankheit, weswegen er im Jahr 2013 die Band verlassen musste – aus „persönlichen Gründen“, wie es damals hieß. Bereits vor fünf Jahren äußerte er sich zu seinen Kampf gegen die transversale Myelitis. So musste er während der letzten Gigs mit Slipknot auf die Bühne getragen werden. „Mit mir ist etwas passiert, aber…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €