Freiwillige Filmkontrolle


Tochter von Amigos-Sänger verdrängt AC/DC von Spitze der Charts


von

Wochenlang hielt sich AC/DC mit „Power Up“ auf derPlatz eins der deutschen Charts, doch gegen Schlager-Sängerin Daniela Alfinito haben auch die Australier keine Chance. Die hauptberufliche Altenpflegerin ist Tochter des Amigos-Sängers Bernd Ulrich und schafft es mit ihrem neuen Album „Splitter aus Glück“ an die Chart-Spitze.

Ihrem Vater fehlten die Worte

Bereits zum dritten Mal in Folge landet die 49-Jährige mit einem Album ganz oben in den deutschen Album-Charts und macht ihren Vater unglaublich stolz. Ulrich zu „BILD“: „Dass sie zum dritten Mal in Folge auf der 1 ist, ist der Wahnsinn. Sie hat es nicht leicht gehabt und das ist der Lohn ihrer Arbeit. Denn sie hat das geschafft und das verwirklicht, was sie sich erträumt hat.“

Als er seiner Tochter die freudige Nachricht überbrachte, fehlten ihm glatt die Worte. So berichtet Daniela Alfinito von dem rührenden Moment: „Als es an der Haustür klingelte, hatte ich den Mann vom Feuerlöscher-Service erwartet. Doch da stand Papa. Ich habe die 1 in seinen Händen gesehen und gemerkt, wie er nach Worten gerungen hat. Mir schossen gleich Tränen in die Augen. Damit habe ich jetzt meinen ‚Hattrick‘.“

Daniela Alfinito ist AC/DC-Fan

Die Schlager-Sängerin ist selbst großer AC/DC-Fan. So war es ihr eine ganz besondere Ehre, die Band vom Thron der Hitparade zu kicken. Alfinito: „Ich hab die Tage meinen Schrank aufgeräumt und einen Pullover gefunden. Ich musste so lachen, denn der ist von AC/DC. Den hab ich auch schon ewig nicht mehr angehabt. Ich glaube, ich werde ihn jetzt öfter tragen. Danke Jungs, dass ihr mir das Feld geräumt habt. Ich schätze euch.“

In den vergangenen Wochen hatten auch schon Rammstein und auch Helene Fischer für Etwas Abwechslung in den Höhenregionen der Charts gesorgt – jedoch nur kurzzeitig. Immer wieder aufs Neue erklommen AC/DC die Spitze. Wohl auch, weil die Band immer weiter nachlegt: Vergangene Woche veröffentlichten die Musiker ihr neues Musikvideo zur Hit-Single „Realize“.


Instagram löscht Kussfoto von Rammstein-Gitarristen: „Verstoß gegen unsere Richtlinien“

Update: Ein Fehler in Zusammenhang mit einem Hashtag hat offenbar zur Löschung des Kussfotos geführt, das bei einer Show in Russland entstanden war. Das Foto ist wieder im Feed des Fotografen zu sehen. Ein Kussfoto der Rammstein-Gitarristen Paul Landers und Richard Kruspe, das 2019 während ihrer Show in Moskau entstand, sorgt erneut für Schlagzeilen. Wie Fotograf Jens Koch jetzt bekanntgab, entfernte Instagram das Bild aus seinem Feed. Die Begründung: Es verstoße gegen die Richtlinien des sozialen Netzwerks. Auf dem Foto seien Gewalt und gefährliche Organisationen dargestellt: „Wir haben deinen Post entfernt, weil er gegen unsere Community-Richtlinien verstößt. Diese Richtlinien wurden…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €