Def Leppard kündigen neues Album „Diamond Star Halos“ an und veröffentlichen Single „Kick“


von

Mit „Diamond Star Halos“ veröffentlicht die Hard-Rock Band aus Sheffield am 27. Mai 2022 ihr zwölftes Album. Die erste Auskopplung – „Kick“ – ist schon ab Donnertag (17.03.) zu Hören.

Die letzte Veröffentlichung der Gruppe um Sänger Joe Elliott liegt bereits sieben Jahre zurück: Das nach der Band benannte Album „Def Leppard“ – abgeleitet vom ursprünglichen „Deaf Leopard“ – landete damals in den Top Ten der US Billboard 200.

Zwei Jahre, drei Länder: Das neue Album entstand ohne Druck

Zwei Jahre lang arbeiteten die Hall of Fame-Rocker insgesamt an „Diamond Star Halos“ und befanden sich dabei an  unterschiedlichen Orten: Während Elliott von Irland aus aufnahm, befand sich Bassist Rick Savage in England und Rick Allen, Phil Collen und Vivian Campbell steuerten ihre Teile von den USA aus bei.

Die Platte soll unter anderem die Einflüsse David Bowies widerspiegeln, die die Band bereits zu Beginn ihrer Karriere begleiteten: Bei ihrem ersten Konzert vor Freunden im Jahr 1977 spielte die Band ein Bowie-Cover. Nun werden zwei ihrer neuen Tracks von Bowies Pianisten Mike Garson begleitet. Weiter ist das neue Werk inspiriert von den britischen Rockbands T. Rex und Mott The Hoople, deren Einflüsse die Band ebenfalls schon länger prägten.

Trotz Schicksalsschlägen ließen sich Def Leppard nie beirren

Bekannt ist die Rockband allerdings nicht nur für ihre Top-Titel, sondern auch für die Schicksalsschläge, die mehrere Mitglieder ereilten: Ex-Gitarrist Steve Clark beispielsweise verstarb an einer Überdosis. Schlagzeuger Allen verlor in Folge eines Autounfalls seinen linken Arm, was in seinem Fall aber nicht das Ende der Musik-Karriere bedeutete: Seither verwendet er ein von der NASA mitentwickeltes Drumkit, das mit nur einem Arm, aber beiden Beinen bedient werden kann.

Diese besondere Art des Spielens ist auch auf „Diamond Star Halos“ wieder zu hören. Außerdem gibt es einen Gastauftritt von Bluegrass-Country-Sängerin Alison Krauss, die die Titel „This Guitar“ und „Lifeless“ begleitet.

Die Platte wird als Deluxe Edition, als Doppel-Vinyl-LP sowie digital erhältlich sein. Zusätzlich soll in Kürze auch das erste Musikvideo des Albums veröffentlicht werden und eine Tour steht ebenfalls an. Diese führt die Musiker aber dieses Jahr leider nicht nach Deutschland.

Anton Corbijn