Highlight: AC/DC: Alles zum neuen Album 2019 mit Brian Johnson und der Tour

Depeche Mode: Erster „Spirit“-Liveauftritt: Hier ist die Setlist

In New York probten Depeche Mode für ihre anstehende „Global Spirit“-Tournee, bei der das kommende Album „Spirit“ live vorgestellt wird. Da die Band dabei vor Fans auftrat, wurde daraus gleich ein kleines Konzert. 40 Anhänger, ausgesucht für ein „Special DM Event“, durften  Dave Gahan, Martin Gore, Andy Fletcher und Kollegen im Studio besuchen.

Insgesamt führte die Band acht Songs auf, die einen Vorgeschmack auf die Setlist der Konzertreise boten. Neben Klassikern wie „In Your Room“ und „World In My Eyes“ sowie den neuen Songs „Scum“, „Cover Me“ und „Where’s The Revolution“ spielten DeMo auch in der Livepremiere das 2009er-Stück „Corrupt“. Ein Hinweis auf die Politik Donald Trumps?

Wie depechemode.de berichtet, sollen in den nächsten Tagen Aufnahmen von den Proben in den sozialen Netzwerken veröffentlicht werden.

Kooperation

Setlist: Rehearsals, New York

01. Scum
02. Barrel Of A Gun
03. A Pain that I’m used to
04. Corrupt
05. In Your Room
06. World In My Eyes
07. Where’s The Revolution
08. Cover Me

Depeche Mode im ROLLING STONE

Titelgeschichte unserer aktuellen Ausgabe sind Depeche Mode. Im Interview spricht Dave Gahan über die Aufnahmen des Albums „Spirit“, Besonderheiten der anstehenden Konzertreise – und die politische Haltung der Band, die sich ganz klar gegen den US-Präsidenten aufstellt.

„Acht Jahre lang bemühte Obama sich um Annäherung an Länder des Nahes Ostens. Und Trump wischt das alles mit einem Mal weg. Aber die Erde wird auch weiter existieren, wenn es uns alle nicht mehr gibt“, sagt der 54-Jährige in unserer Titel-Story.

„Spirit“ wird daher nicht nur das 14. Studio-Album von Depeche Mode sein – sondern auch ihr bis heute politischstes. Songs wie „Where’s The Revolution“ rufen dazu auf, gegen jede Art von Extremismus und Fanatismus zu protestieren.

ROLLING STONE im März 2017 – Titelthema: Depeche Mode


Eddie Vedder live in Deutschland 2019: Tickets, Termine, Vorverkauf

Pearl-Jam-Sänger Eddie Vedder gibt im Juni zwei Solo-Konzerte in Deutschland. Am 28. Juni gastiert er in Berlin, am 30. Juni in Düsseldorf. Zwei Solo-Alben hat er bereits veröffentlicht („Into The Wild“, „Ukulele Songs“) – mal sehen, ob er neue Lieder vorstellen wird. Bis dahin warten wir auf das neue Werk von Pearl Jam! Eddie Vedder live 28.06.2019 Berlin - Max-Schmeling-Halle 30.06.2019 Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle Ticketpreis: ab 80,00 - 100,00 Euro zzgl. Gebühren. Vorverkauf: Tickets beim Fanclub "Ten Club" sind ab Freitag, dem 15.03.2019, 10 Uhr erhältlich. Der reguläre Vorverkauf startet am Freitag, dem 22.03.2019 um 10 Uhr. Tickets…
Weiterlesen
Zur Startseite