Depeche Mode live in Berlin: Wichtige Sicherheitshinweise und Setlist


von

Hier lesen: Review zum Konzert am Mittwoch – wie Depeche Mode überzeugten

Am heutigen Mittwoch (17. Januar) und am Freitag (19. Januar) gastieren Depeche Mode in Berlin. Die Band tritt vor jeweils rund 17.000 Fans in der Mercedes-Benz-Arena auf. In einer Mail wies der Veranstalter auf die strengen Sicherheitsvorkehrungen hin, damit der Einlass reibungslos verläuft.
Die Organisatoren schreiben: „Sämtliche Besucher werden Bodychecks unterzogen. Taschen, Rucksäcke und Handtaschen sowie Helme und Behältnisse aller Art sind verboten. Die Zuschauer werden ausdrücklich gebeten, auf deren Mitbringen zu verzichten, und sich ausschließlich auf wirklich notwendige Utensilien wie Handys, Schlüsselbund und Portemonnaies sowie Medikamente oder Kosmetika in Gürteltaschen oder Kosmetiktäschchen bis zu einer maximalen Größe von Din A4 zu beschränken. Die Einhaltung dieser Regeln und Hinweise sowie ein rechtzeitiges Eintreffen helfen dabei, den Einlass so zügig wie möglich zu organisieren.“
Bleibt zu hoffen, dass das Wetter nicht all zu schlecht wird: Am Mittwochabend könnte es leichten (Schnee-)regen geben, da sind Konzertbesucher sicher dick eingepackt – und verstauen ihre Sachen gerne in Taschen.

Setlist

Dave Gaham (hier in Madrid)
Da Depeche Mode zweimal am selben Ort spielen, könnte die Band ihre Setlist vielleicht variieren, zuletzt taten sie das in Turin (Dezember 2017).

Setlist:

01. Going Backwards
02. It’s No Good
03. Barrel Of A Gun
04. A Pain That I’m Used To
05. Useless
06. Precious
07. World In My Eyes
08. Cover Me
09. Insight (vielleicht 2. Abend in Berlin: Sister Of Night)
10. Home
11. In Your Room
12. Where’s the Revolution
13. Everything Counts
14. Stripped
15. Enjoy The Silence
16. Never Let Me Down Again

Zugabe:
17. Strangelove (vielleicht 2. Abend in Berlin: Judas)
18. Walking In My Shoes
19. A Question Of Time (vielleicht 2. Abend in Berlin: I Feel You)
20. Personal Jesus

Juan Naharro Gimenez Redferns