Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Frühlingsgefühle: Fünf besondere Vinyl-Sets für sommerliche Vibes

Vinyl: So verschicken Sie am sichersten und günstigsten LPs

Die richtige Verpackung wählen

Pappe, nicht Papier schützt Schallplatten ausreichend. Versankartons gibt es mannigfaltig im Netz. Einzelpreise liegen um die 1 Euro, in Mengenrabatten kommt man oft auf ca. 3,90 Euro für zehn Papphüllen. Die Hülle dient gleichzeitig als Versandkarton, er muss also nicht extra in ein „richtiges“ Paket eingelegt werden.

Die richtige Versandart wählen (z.B. bei der Deutschen Post)

In der Wahl des Kartons ist bei Schallplatten in der Regel nicht das Gewicht entscheidend, sondern die Größe. Das macht den Versand leider etwas teurer, auch wenn das Vinyl (180-Gramm-LPs gibt es heutzutage häufiger) nicht viel wiegt. Bei der Deutschen Post/DHL muss man deshalb nicht auf das – billigere – Päckchen, sondern auf das Paket zurückgreifen. Es kostet 6,90 Euro. Zwar können Trickser die berüchtigte Schräglage der LP in einem Sonderkarton präferieren. Damit riskiert man jedoch eine Beschädigung des Vinyls, und der berechtigte Ärger des Käufers scheint vorprogrammiert.

Versand-Alternative: Maxibrief plus

Der „Maxibrief plus“ kostet 4,80 Euro. Ist also 2,10 Euro billiger als das Paket. Der Maxibrief (es passen bis zu drei LPs hinein) bietet eine Alternative, wenn

  • die Höchstmaße Länge 600 mm, Breite 300 mm, Höhe 150 mm oder
    Länge + Breite + Höhe = 900 mm (jedoch in keiner Ausdehnung länger als 600 mm) und
  • das Höchstgewicht von 2.000 g

nicht überschritten werden (Quelle: Deutsche Post).

Nachteil: Wer für den Plattenversand einen Versendungsnachweis erhalten will, könnte vor Problemen stehen, gerade bei internationalen Sendungen über PayPal, wie hier berichtet wird.

„Maxi-Brief international“ mit Einschreiben kann eine Alternative sein – übersteigt dann aber die Kosten für Paket-International, da der Maxi-Brief ohne Einschreiben schon 3,70 Euro kostet und 2,50 Euro für das Einschreiben dazukämen = 6,20 Euro.

Versand mit Hermes

Auch bei Hermes kosten die Pakete 6,99 Euro. Bei Online-Aufgabe der Sendung kann man allerdings sparen, wie die Hermes-Tabelle auch zeigt.

Internationaler Versand

Tatsächlich kann der internationale Versand billiger sein als der innerhalb Deutschlands: 3,70 Euro (L + B + H = max. 90 cm), wie bei der Deutschen Post, für Sendungen ins Ausland. Also 1,10 Euro billiger als der „Maxibrief plus“. Bei Hermes kommt man auf 3,89 Euro für internationalen Versand (kleinste Paketgröße) – auch das ist billiger als Versand innerhalb des Landes.

Barbara Alper Getty Images


Musiksammlung: So sortieren Sie ihre Schallplatten, CDs und Kassetten am besten

Spätestens jetzt, in Zeiten Corona-bedingter Kontaktsperre und daraus resultierenden unendlichen Stunden in den eigenen vier Wänden, kommen einige vielleicht auf die Idee, die eigenen Schallplatten, CDs oder Kassetten umzusortieren. Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Systeme vor, nach denen Sie Ihre Schätze im Regal neu ausrichten und das analoge Auf- und Umräumprojekt umsetzen können. Übrigens: Der Einfachheit halber beziehen wir uns im Artikel nur auf Vinyl. Gemeint sind aber selbstverständlich alle analogen Tonträger, die sich irgendwie sortieren lassen. Autobiografisch Erinnern Sie sich noch an ihre ersten paar Schallplatten? Wie haben Sie die in ihrem Regal sortiert? Die meisten stellten…
Weiterlesen
Zur Startseite