Highlight: Die Ärzte: 10 kuriose Fakten über „die beste Band der Welt“

Die Ärzte live 2019: 10 Konzerte – Ticketvorverkauf beginnt

Zwei exklusive Shows bei Rock am Ring und Rock im Park – das sind und bleiben die Live-Pläne der Ärzte für kommendes Jahr in Deutschland. Im Mai 2019 wird das Trio jedoch ausführlich das europäische Ausland bereisen. Beginnend mit einem Gig im recht kleinen Warschauer Club Proxima, spielen Bela B, Farin Urlaub und Rod González unter anderem in Prag, Ljubljana, Mailand und final in Brüssel. Unmittelbar auf die Tour folgen die beiden Festivalauftritte in Deutschland.

Der Verkauf der Tickets startet „nach und nach im Verlauf des Vormittags am Freitag, 21. September 2018“, heißt es auf der offiziellen Webseite. Die Kartenpreise sind vergleichsweise moderat: Die Tickets in Mailand kosten etwa 42 €, für das Konzert in Amsterdam müssen Fans 39 € zuzüglich eines einmaligen Club-Mitgliedsbeitrags von 3,50 € zahlen. Pro Person können maximal vier Tickets bestellt werden.

Wer die Ärzte trotzdem bei einem deutschen Festival erleben möchte, sollte sich beeilen: Für Rock am Ring wurden bereits über 60.000 Tickets verkauft.

Kooperation

Die Ärzte: Alle Daten der „Miles & More“-Tour

Die Ärzte Düsseldorf, 1983
Die Ärzte Düsseldorf, 1983
  • 16.05.2019: Warschau (PL), Proxima
  • 17.05.2019: Prag (CZ), Lucerna Music Hall
  • 20.05.2019: Zagreb (HR), Močvara Club
  • 21.05.2019: Ljubljana (SL), Kino Siska
  • 23.05.2019: Mailand (IT), Alcatraz
  • 24.05.2019: Strasbourg (FR), La Laiterie
  • 25.05.2019: Luxembourg (LU), Den Atelier
  • 28.05.2019: Amsterdam (NL), Paradiso
  • 30.05.2019: London (UK), Electric Ballroom
  • 31.05.2019: Brüssel (BE), Ancienne Belgique

Guter Abzug II, Ar/Gee Gleim

„Rückkehr“: Die Ärzte feiern sich mit neuem Song vor allem selbst

Nach „Abschied“ veröffentlichen Die Ärzte jetzt ihren Song „Rückkehr“ und widerlegen damit die selbst heraufbeschworenen Gerüchte um das Ende der „besten Band der Welt“ – vorerst zumindest, denn im Song heißt es: „Es ist schon viel zu lange her / es wird langsam Zeit für unsere Rückkehr / kommt und seht es, bevor es zu spät ist“ Ob die letzte Zeile ein erneuter Schachzug zur taktisch-cleveren Selbstvermarktung ist, bleibt offen. Nachdem das im Februar und März begonnene Rätselraten auf der Band-Website bezüglich eines tatsächlichen Abschiedes mit dem gleichnamigen Song vor ein paar Wochen aufgelöst wurde, ist jetzt klar: „Ja, ich…
Weiterlesen
Zur Startseite