Die Ärzte: Sie sind zurück – digital und analog

Die Ärzte: Sie sind zurück – digital und analog

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Anfang Juni wurde The Return of Die Ärzte bekannt gegeben: Rock am Ring/im Park garantierten die ersten und einzigen Auftritte der „besten Band der Welt“ in Deutschland. Aber weil es ja Die Ärzte sind, wunderte es nicht, dass sie kurz darauf erklärten, dass sie auch auf dem österreichischen Nova Rock und St. Gallen in der Schweiz spielen werden.

Doch es wird noch mehr Auftritte geben. Und zwar im Mai 2019 auf der „Miles & More-Tour“, die durch die europäischen Städte Amsterdam, Brüssel, Ljubljana, London, Luxembourg, Mailand, Prag, Strasbourg, Warschau und Zagreb führen wird. Aber eben keine weiteren Konzerte in Deutschland, haha. Da lachen sie sich wohl ins Fäustchen.

Digital, analog und bisher unveröffentlicht

So mancher weiß vielleicht, dass man Die Ärzte bisher nicht auf Spotify & Co. finden konnte. Das wird sich nun ändern: „Um auch in Zukunft eine weltumspannende, ganztägige Versorgung mit echter DIE ÄRZTE-Musik zu gewährleisten, bieten wir ab dem 16. November 2018 alle nicht verbotenen DIE ÄRZTE-Alben auch zum Streamen an“, erklären sie in ihrem offiziellen Newsletter. Natürlich wird es auch weiterhin CDs und Vinyl geben – „wegen der Schönheit und Haptik“.

Somit erscheint ebenfalls am 16. November das Box-Set „Seitenhirsch“, das „sämtliche Alben, Singles und B-Seiten sowie Songs aus der Entstehungsphase der Band, seltene und kuriose Lieder, bislang unveröffentlichte Demos und rare Studioaufnahmen, unter anderem auch das oft erwähnte und nie veröffentlichte englische Album“ enthalten wird. 33 CDs und elf Mediabooks mit neuen Interviews, Illustrationen und Fotos haben allerdings auch den stolzen Preis von 333 Euro.

Wem das zu teuer ist, kann sich aber auf den Frühling freuen. Dann erscheint das gesamte bisher unveröffentlichte Bonus-Material als Dreifach-CD- oder Vierfach-Vinyl-Edition mit dem vielversprechenden Titel „They’ve given me Schrott! – Die Outtakes“. Die Ärzte sind also wirklich zurück.

Spotify entfernt rechten Podcast – aber nur teilweise

Nach öffentlicher Kritik hat Spotify einen Podcast von seiner Plattform gelöscht. Zwar war das Programm nur wenige Tage beim schwedischen Streamingdienst verfügbar, doch haben sich Nutzer unmittelbar bei dem Unternehmen beschwert. https://twitter.com/suzannecoeSC/status/1024090666551439360 https://twitter.com/slpng_giants/status/1023947133685297154 Moderator Alex Jones gerät mit seiner TV-Sendung immer wieder in die Kritik. Verschwörungstheorien zum 11. September und Inhalte, die rechte Ideologien unterstützen, sind Routine bei „Infowars“. Zuletzt hatte der Moderator einen Amoklauf an einer Grundschule geleugnet und muss sich dafür nun vor Gericht verteidigen. Seine Inhalte werden regelmäßig bei YouTube entfernt, obwohl der Kanal 2,4 Millionen Abonnenten hat. Die umstrittenen Episoden bringen allen sozialen Streamingdiensten sicherlich sehr…
Weiterlesen
Zur Startseite