Die besten Kinderserien auf Netflix & Amazon Prime Video


von

Beat Bugs

Wo: Netflix
Warum: Das Konzept der „Beat Bugs“ ist simpel: Ein Gruppe animierter Insekten begibt sich in einem riesig wirkenden Kleinstadtgarten zu kindgerechten Versionen von Beatles-Songs auf leicht verdauliche Abenteuer. Unterstützt werden die Protagonisten dabei von wechselnden musikalischen Gästen wie Popsängerin Sia und Pearl Jams Eddie Vedder. Während die Handlung nur wenig Neues zu bieten hat, verfügt „Beat Bugs“ doch über einige clevere Gimmicks (Menschen sind stümperhafte Giganten, der elektrische Insektenvernichter eine mystische Bedrohung) und liefert den Kindern eine Reihe wichtiger Lektionen.


zum Beitrag auf YouTube


Das geheimnisvolle Kochbuch

Wo: Amazon Prime Video
Warum: „Das geheimnisvolle Kochbuch“ ist eine der ersten Prime-Video-Eigenproduktionen und stieß direkt nach seiner Erstveröffentlichung 2015 vor allem bei jungen Mädchen auf großen Anklang. Grund dafür ist die fast ausschließlich weibliche Besetzung, in deren Mittelpunkt die drei Freundinnen Kelly, Darbie und Hannah stehen. Diese stoßen durch Zufall auf ein Kochbuch mit magischen Rezepten, deren außergewöhnliche Begleiterscheinungen die Freundschaft der Mädchen immer wieder auf die Probe stellen. Eine weitere willkommene Nebenwirkung der Serie: Die leckeren Rezepte machen ordentlich Lust darauf, das Handy beiseite zu legen und ebenfalls Schüssel und Schneebesen in die Hand zu nehmen.


zum Beitrag auf YouTube