Echo mit „Chester BenningFIELD“: Peinlich, peinlicher, Julia Engelmann!

Echo mit „Chester BenningFIELD“: Peinlich, peinlicher, Julia Engelmann!

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email
von

Es könnte die Anspannung gewesen sein – oder einfach die Tatsache, den Namen des Mannes, den sie vortragen sollte, gar nicht gekannt zu haben. Als Julia Engelmann beim Echo die Namen der 2017 verstorbenen Musikerpersönlichkeiten vorlas, leistete sich die die Poetry-Slammerin einen peinlichen Fehler.

Sie sagte „Chester Benningfield“. Dem parallel eingeblendeten Foto nach zu urteilen, meinte Engelmann sicher „Chester Bennington“, den im Juli vergangenen Jahres verstorbenen Linkin-Park-Sänger.

Es war nur einer der vielen Aufreger des diesjährigen Abends bei der Verleihung von Deutschlands größtem Musikpreis. Campino kritisierte die antisemitischen Texte der prämierten Rapper Kollegah und Farid Bang scharf, die konterten auf der Bühne und bezeichneten den Toten-Hosen-Sänger als „stillos und scheinheilig.“

Julia Engelmann jedenfalls kann sich trösten: Sie ist nicht die einzige Sängerin, die sich vor laufender Kamera einen Fauxpas erlaubte. Man denke da nur an Sarah Connors Neuinterpretation der Nationalhymne: „Brüh im Lichte dieses Glückes …“. Hoffmann von Fallersleben hatte ursprünglich gedichtet: „Blüh im Glanze …“

Darum will Marius Müller-Westernhagen seine Echos wirklich zurückgeben
von

Man könnte denken, dass Marius Müller-Westernhagen vielleicht ein wenig spät dran ist, um sich an dem Echo-Trubel zu beteiligen. Seit Tagen reibt sich die Republik an der anscheinend mehrheitlich abgelehnten Entscheidung der Musikpreisveranstalter auf, den Rüpel-Rappern Kollegah und Farid Bang mit einem Echo auszuzeichnen. Dabei hätte wohl schon allein ein Auftritt ohne Trophäe genügt, um den Volks- und Musikerzorn zu erregen. Aber Westernhagen scheint sich die Sache erst einmal gut überlegt zu haben. Sieben Echos in der Vergangenheit - zu Zeiten, als der Preis noch lediglich für die Anzahl der verkauften Platten, DVDs und was auch immer vergeben wurde -…
Weiterlesen
Zur Startseite