Elliot Page und Emma Portner haben die Scheidung eingereicht


von

Elliot Page und Emma Portner wollen künftig getrennte Wege gehen: Der 33-jährige Schauspieler und die 26-jährige Tänzerin sollen sich bereits im Sommer 2020 getrennt haben. Der Scheidungsantrag sei nun bei einem New Yorker Gericht eingegangen. Das Paar war drei Jahre verheiratet.

In einem Statement vom 26. Januar 2021 heißt es laut „Hollywood Reporter“: „Nach langem Überlegen und Nachdenken haben wir die schwere Entscheidung getroffen, uns nach unserer Trennung im Sommer scheiden zu lassen. Wir haben den größtmöglichen Respekt füreinander und bleiben enge Freunde.“

Elliot Page: Coming-Out im Dezember 2020

Anfang Dezember hatte der kanadische Darsteller, der derzeit mit seiner Rolle in „The Umbrella Academy“ großen Erfolg hat, öffentlich gemacht, trans zu sein. „Ich möchte euch mitteilen, dass ich trans bin, meine Pronomen he/they sind und mein Name Elliot ist“, erklärte der 33-Jährige damals. „Ich fühle mich glücklich, dies zu schreiben. Hier zu sein. An diesem Punkt in meinem Leben angekommen zu sein“.

Ein gut durchdachter Schritt, der aber auch für Sorgen und Ängste sorgte: „Meine Freude ist echt, aber sie ist auch zerbrechlich. Die Wahrheit ist, dass ich, obwohl ich mich im Augenblick zutiefst glücklich fühle und weiß, wie viele Privilegien ich in mir trage, auch Angst habe. Ich habe Angst vor der Invasivität, dem Hass, den ‚Witzen‘ und vor der Gewalt. Um es klar zu sagen: Ich versuche nicht, einen Moment zu dämpfen, der freudig ist und den ich feiere, sondern ich möchte das Gesamtbild ansprechen.“