Spezial-Abo

„Es geht darum, echt zu sein“: Aerosmith-Sänger Steven Tyler kündigt Country-Album an


von

„Country ist der neue Rock’n’Roll“! Solche Sätze sagt mittlerweile Steven Tyler, Sänger der kommerziell erfolgreichsten US-Hard-Rock-Band aller Zeiten. Der Aerosmith-Kopf plante schon lange, eine Platte mit Country-Musik aufzunehmen – nun soll das Ergebnis zu hören sein.

Sein Solo-Album „We’re all Somebody From Somewhere“ wird am 15. Juli veröffentlicht, der Titeltrack ist bereits am 24. Juni zu hören. Weitere Singles sind „Love Is Your Name“ und „Red White and You“. Die dreizehn Stücke wurden alle mit T Bone Burnett, Dan Huff, Marti Fredriksen and Jaren Johnston.

Reise nach Nashville

Um an seinem Projekt mitsamt Stilwechsel zu werkeln, reiste der Rocker vor einem Jahr nach Nashville – dem Mekka des Country. „Ich habe ein paar Knaller-Songs geschrieben mit ein paar der besten Songwriter der Music City“, erzählte Tyler im US-Fernsehen in der Talkshow von Ellen DeGeneres. Und er schwärmte über das Genre: „Es geht nicht nur um Veranden, Hunde und den Bär steppen lassen“, sagte er. „Es ist viel mehr. Es geht darum, echt zu sein.“

Die Zukunft von Aerosmith ist indes unklar. Die Bandmitglieder äußerten kürzlich, dass sie ihren Leadsänger nicht ersetzen würden. Tyler wiederum ließ im April fallen, dass die Band kommendes Jahr auf Abschieds-Tournee gehen werde.


Kiss und Mick Jagger: Keyboarder Phil Ashley ist tot

Am Freitag (10. Juli) verstarb Keyboarder Phil Ashley im Alter von 65 Jahren, die Todesursache ist nicht bekannt. Ashley spielte unter anderem für Kiss, Mick Jagger und Aerosmith. „Wir sind untröstlich über den Tod von Philip Ashley“, bestätigte seine Familie den Tod des Musikers. „Er war Ein liebevoller Vater, Ehemann und Partner, ein wunderbarer Freund und leidenschaftlich talentierter Musiker, hieß es in dem Statement. „Wir hoffen, sein Leben im nächsten Jahr mit einem Gedenkgottesdienst zu ehren.“ Paul Stanley „sprachlos“ Auch Kiss-Gitarrist Paul Stanley zeigte sich entsetzt über das Ableben Ashley. Wie er auf Twitter mitteilte, sei er „sprachlos“: „Mein lieber…
Weiterlesen
Zur Startseite