Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

Ethan Hunt is back: Hier ist der spektakuläre Trailer zu „Mission: Impossible – Fallout“

Der „Super Bowl“ ist die ideale Plattform, um die ersten Bilder neuer Blockbuster zu zeigen. So gab es am Sonntagabend (04. Februar), als sich die Philadelphia Eagles gegen die New England Patriots durchsetzten, erste Bilder von „Star Wars: Han Solo“ zu sehen.  Doch auch Action-Fans staunten nicht schlecht, als sie den ersten Trailer von „Mission: Impossible – Fallout“ über den Flachbildschirm laufen sahen.

Der sechste Teil der Agenten-Reihe mit Tom Cruise in seiner Rolle als Ethan Hunt lebt erneut von den spektakulären Stunts ihres inzwischen 55-jährigen Stars und natürlich auch von seinen fantastischen Schauplätzen. Zum Beispiel die norwegische Felsplattform Preikestolen, die hoch über den Lysefjord herausragt, wie in dem Trailer in verschiedensten Perspektiven zu sehen ist. Für genügend Adrenalin ist also gesorgt.

Tom Cruise verletzte sich bei Stunt

Zwischenzeitlich mussten die Dreharbeiten sogar abgebrochen werden, weil sich Tom Cruise bei einem Sprung über ein Dach verletzt hatte. Der Schauspieler zog sich dabei eine Blessur am Knöchel zu, war aber anscheinend so schnell wieder fit, dass der Starttermin nicht gefährdet ist. Neben Cruise sind auch Henry Cavill, Rebecca Ferguson, Angela Bassett und Alec Baldwin bei „Mission: Impossible – Fallout“ dabei.

Kooperation

In Deutschland startet der Film am 02. August 2018.

Netflix: Das sind die besten Filme ab 18 – garantiert nicht jugendfrei


Überfälle, Ratten, Hipster – Urlaubstipps per Fernsehserie

Wenn im Frühstücksfernsehen selbsternannte „Grill-Experten“ anfangen, wertvolle Tipps für saftiges Fleisch und gegen den drohenden Krebs geben, weiß man, dass der Sommer vor der Tür steht. Noch lässt ihn Deutschland nicht rein, aber man kann sich ja schon mal nach potenziellen Urlaubszielen umsehen - zum Beispiel in aktuellen Fernsehserien. Leider kommen das bezaubernde Südstaatenkaff Bluebell („Hart Of Dixie“) und das noch magischere Bon Temps („True Blood“) nicht in frage, sie existieren gar nicht. Andere Serien-Standorte allerdings schon - meine Favoriten: New York City ( „2 Broke Girls“) Ort: Brooklyn, nicht Manhattan. "Gossip Girl" ist vorbei, jetzt übernehmen die coolen Mädchen…
Weiterlesen
Zur Startseite