Netflix: Das sind die besten Filme ab 18 – garantiert nicht jugendfrei

Netflix: Das sind die besten Filme ab 18 – garantiert nicht jugendfrei

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

RoboCop

Paul Verhoevens grimmige Zukunftssatire: In Detroit herrschen Terror und Gewalt. Der rechtschaffene Polizist Murphy wird von fünf Gangstern kaltblütig ermordet und zerstümmelt. Ein zynischer Konzern verwendet die noch übrig gebliebenen Teile von Murphys Schädel als Grundlage für eine moderne Roboter-Kampfmaschine. Als er jedoch langsam seine Erinnerung zurückfindet, keimt in ihm nur noch der Wunsch, Rache zu nehmen.

 

Kill Bill Vol. 1

Quentin Tarantinos grandiose Verbeugung vor dem Martial-Arts-Genre: Eine Blondine erwacht nach vier Jahren Koma im Krankenhaus mit schmerzenden Erinnerungen an ihre Hochzeit. Ihr Ex-Lover hatte den großen Tag blutrünstig platzen lassen und ihr eine Kugel in den Kopf gejagt. Die Braut nimmt mit all den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln kaltblütig Rache.

Gandu – Wichser

Wild geschnittenes, explizites Indie-Kino aus Indien: Gandu führt ein ziemlich langweiliges Leben. Er lebt bei seiner Mutter in der Wohnung ihres Freundes, der täglich vorbei kommt, um mit ihr zu schlafen. Immerhin die Möglichkeit, ihm ein paar Blüten aus dem Portemonnaie zu stehlen und danach abzuhängen. Der Nachwuchs-Rapper trifft eines Tages auf die zugedröhnte Bruce-Lee-Anhängerin Riksha – und führt plötzlich das exzessive Leben, das er zuvor nur aus Pornos und Rap-Videos kannte.

Fear – Wenn Liebe Angst macht

Reese Witherspoon und Mark Wahlberg in einem Albtraumfilm über die erste Liebe: Die zunächst unschuldig beginnende Romanze zwischen Nicole und David bringt dem Mädchen genau das, wovon sie immer geträumt hat. Doch ihr zunächst sympathisch und zuvorkommend auftretende Freund verbirgt einige dunkle Geheimnisse. Sinnlichkeit, Liebe und Leidenschaft verwandeln sich zu einem Kampf um Leben und Tod.

FearDotCom

Horror im Stil von „The Ring“: Der New Yorker Polizeidetektiv Mike Reilly und Terry Huston von der Gesundheitsbehörde ermitteln in einem seltsamen Mordfall, bei dem mehrere Opfer mit offenbar angstverzerrtem Gesicht und blutenden Augen gefunden werden. Beide tappen zunächst im Dunkeln, bevor sie herausfinden, dass alle die Website Fear.com anvisiert haben. Doch was steckt hinter dem eigenartigen Web-Angebot?

Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen

Knallharter Polizei-Thriller von Werner Herzog: Terence McDonagh soll das Massakers an einer afrikanischen Einwandererfamilie aufklären. Es gibt nur einen Zeugen, den Botenjungen Daryl. Doch der muss nun gegen den Drogendealer Big Fate aussagen und bangt um sein Leben. Während Terence versucht, das potentielle Opfer zu beschützen, gerät er in einen dunklen Sumpf aus Drogen und Korruption. Schließlich wird auch noch seine Freundin Frankie mit hineingezogen.

Fight Club

David Fincher hetzt Brad Pitt und Edward Norton aufeinander: Der an Schlafstörungen leidende Jack freundet sich mit dem charismatischen Seifenverkäufer Tyler Durden an und lernt von ihm, welche Lust die (körperliche) Selbstzerstörung bereiten kann. Nach einer Sauftour prügeln beide zum Spaß aufeinander ein und begründen damit den „Fight Club“ – ein Gesellschaftsspiel, das ganz Amerika ergreift. Doch irgendwann drohen Tylers terroristische Pläne außer Kontrolle zu geraten. Jack lernt, dass sich hinter dem Spiel grauenhafter Ernst verbirgt.

 

8MM – Acht Milimeter

Nicolas Cage als Detektiv, der tief in der Porno-Szene einsteigt: Tom Welles (Cage) übt seinen Beruf mit großer Präzision aus, gilt als effektiv und zuverlässig. Eine Millionärs-Witwe beauftragt ihn, herausfinden, ob eine Filmkopie aus seinem Nachlass authentisch ist und woher sie stammt. Die Spur führt den Detektiv direkt in die Hardcore-Szene, in der härtere Regeln gelten, als sich Welles je hätte vorstellen können…

Amar

Ein Film so radikal und pur wie „Blau ist eine warme Farbe“: Laura und Carlos erleben all die Höhen und Tiefen der ersten Liebe, die beide so fest zusammenbringt, dass sie die Welt um sie herum vollständig aus den Augen verlieren. Eine vor allem sexuelle Liaison, deren Intensität sie nur ein Jahr später wieder auseinander treibt.

Netflix: Das sind die besten Netflix-Serien aller Zeiten

Weitere Highlights

Emmys 2018: Die Gewinner und Verlierer

In der Nacht des 18. Septembers wurden in Los Angeles zum 70. Mal die Emmy Awards verliehen. Der wichtigste Fernsehpreis der Welt kürt die beeindruckendsten Produktionen des Jahres und gibt einen Ausblick auf das kommende Serienjahr. Im Jubiläumsjahr wurde deutlich, wie stark Fernsehsender mit Streamingdienst-Angeboten konkurrieren: Netflix und HBO erhielten beide 23 Preise, NBC kam auf 16 Auszeichnungen. Der Kabelsender HBO konnte mit seiner Prestige-Dramaserie „Game Of Thrones“ neun Emmys gewinnen – darunter zum dritten Mal als beste Dramaserie, Peter Dinklage zum dritten Mal als bester Nebendarsteller sowie in einigen Nebenkategorien. Der überraschende Gewinner kam jedoch aus dem Hause Amazon:…
Weiterlesen
Zur Startseite