Hand of Doom Open Air


Grammys 2019: Red Hot Chili Peppers - miese Rock-Show mit Post Malone

Post Malone war bei den Grammys für insgesamt vier Preise nominiert. Zum Schluss blieb es bei der 61. Verleihung des wichtigsten Musikpreises der USA bei den Nominierungen. Die Gewinner des Abends hießen Childish Gambino, Kacey Musgraves und St. Vincent. Dennoch waren die Scheinwerfer auf den „Beerbongs & Bentleys“-Sänger gerichtet, denn er trat gemeinsam mit den Red Hot Chili Peppers auf, um zwei seiner Songs und einen Chili-Peppers-Track aus dem Album „The Getaway“ zu spielen. Malone stimmte zunächst „Stay“ auf der akustischen Gitarre an, um schließlich in „Rockstar“ überzugehen. Auf der Hauptbühne angekommen, legten zeitgleich die Red Hot Chili Peppers mit…
Weiterlesen
Zur Startseite