Frank Zappa: „Waka/Jawaka“ und „The Grand Wazoo” erscheinen als Boxset


von

Frank Zappas Jazzrockalben aus dem Jahr 1972 werden neu aufgelegt. Das Boxset „Waka/Wazoo“ kombiniert die Alben „Waka/Jawaka“ und „The Grand Wazoo” und erscheint am 16.Dezember 2022. Die 5-Disc-Multiformat-Box enthält neben den originalen Alben auch Demos und eine komplette Live-Performance.

Die ursprünglichen Alben sind im Boxset als Bluray Audio enthalten, dazu kommen vier CDs mit Extra-Material. Zwei CDs enthalten Alternativ-Versionen und Outtakes. Außerdem gibt es die Liveaufnahme des kompletten Konzerts vom 15. Dezember 1972 im Winterland Ballroom in San Francisco zu hören. Beide Alben werden auch zum ersten Mal seit den 70ern auf Vinyl neu aufgelegt.

Schon jetzt kann man sich Alternativversionen der Tracks „Your Mouth“ und „Cletus Awreetus-Awrightus“ anhören.

Die Alben stammen aus der Zeit nach dem Angriff eines Konzertbesuchers auf Zappa im Dezember 1971. Der Angreifer stieß Zappa von der Bühne, der Musiker musste daraufhin lange im Rollstuhl sitzen. In der Zeit begann Zappa aber auch, neue Songs zu schreiben. Dabei nahm er musikalisch den Faden seines ersten Jazzrock-Albums „Hot Rats“ (1969) wieder auf. Für die Aufnahmen und die anschließende Tour stellte Zappa die 20-köpfige Formation „Grand Wazoo“ und die kleinere Gruppe „Petite Wazoo“ zusammen.

Das Cover der Neuauflage

Bereits 2007 wurde die Aufnahme eines Grand-Wazoo-Auftritts vom September 1972 in Boston als Livealbum „Wazoo“ veröffentlicht. Im Boxset erscheint aber zum ersten Mal ein von Zappa überarbeitetes Master des Tracks „Approximate“ vom Bostoner Konzert. Das Boxset enthält weiterhin Demos vom Solomaterial von George Duke, Anfang der 70er Mitglied von Zappas Mothers of Invention. Zappa spielte ursprünglich auf Dukes Soloaufnahmen Gitarre, Duke nahm die Songs aber später neu auf. Die Versionen mit Zappa auf Gitarre waren bisher unveröffentlicht.

Das Album wurde von Frank Zappas Sohn Ahmet Zappa und dem Verwalter seines Archivs, Joe Travers, produziert. Ein 44-seitiges Booklet enthält Fotos der Sessions und Liner Notes von Travers und Scott Parker, Autor mehrerer Bücher über Zappa. Zuletzt erschien von Zappa im Oktober 2022 das Livealbum „Zappa ’75: Zagreb/Ljubljana“, das Aufnahmen von Zappas Auftritten 1975 im damaligen Jugoslawien enthält.