Freddie Mercury in beeindruckender Version zu „Time Waits For No One“


von

Seit heute gibt es eine seltene Aufnahme von Freddie Mercury und dem Song „Time Waits for No One“ – ursprünglich veröffentlicht für Dave Clarks Musical „Time“ aus dem Jahr 1986. Die Klavier-Version galt laut BBC lange als verloren, wurde aber von Clark wiederentdeckt, der eine Neuaufnahme des Klavierteils betreute.

Nach vier Jahrzehnten wurde eine bisher unveröffentlichte Version mit dem Queen-Sänger für das Konzeptalbum des Hit-Musicals neu aufgelegt.

„A Night At The Opera“ von Queen hier bestellen

Sehen Sie hier das neue Video zu „Time Waits For No One“ von Freddie Mercury:


Noch kurz vor Tod: Freddie Mercury schrieb liebevolle Notiz an Elton John

Mit nur 45 Jahren starb Freddie Mercury am 24. November 1991 an AIDS. Dass er an der Krankheit litt, verriet er seinen Fans nur einen Tag vor seinem Tod. Bis dahin wussten nur die engsten Vertrauten des Queen-Sängers von dessen Kampf. Zu dem inneren Kreis gehörten neben seinen Bandkollegen und seiner ehemaligen Freundin Mary Austin auch Elton John. Der Popstar hatte auch die Chance, Mercury in den letzten Tagen vor seinem Ableben besuchen zu können, während er sich sonst in seinen letzten zwei Jahren in totaler Abgeschiedenheit befand. Enge Freunde: Elton John und Freddie Mercury Freddie Mercury wollte nur noch…
Weiterlesen
Zur Startseite