Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

„Game Of Thrones“-Star enthüllt, dass der alte Bran Stark schon längst tot ist

>>> Review Folge 5: Wir fangen uns einen White Walker!

Achtung, dieser Text enthält Spoiler! Bitte lesen Sie nur weiter, wenn Sie es verkraften können, Handlungsdetails zu erfahren, bevor Sie eine weitere Folge der HBO-Serie gesehen haben.

Viele Fans von „Game Of Thrones“ staunten nicht schlecht, als Bran Stark (Isaac Hempstead-Wright) in der siebten Season erstmals wieder zu sehen war. Aus dem kleinen Jungen der ersten Staffel, der von Jaime Lannister (Nikolaj Coster-Waldau) heimtückisch aus dem Fenster geworfen wird, ist nun ein echter Mann geworden.

Kooperation

Ein Mann, der ein großes Geheimnis birgt, wie ihm Begleiter Meera Reet (Ellie Kendrick) in der neusten Episode der Fantasy-Reihe nahelegt. Demnach soll der alte Bran schon längst „tot“ sein. Gestorben in der Episode „The Door“ (Das Tor, fünfte Folge in der sechsten Staffel). Damit würde die Spekulation vieler Fans, Bran könnte endgültig zum dreiäugigen Raben geworden sein, bestätigt.

Bran auf dem Rücken von Hodor
Bran auf dem Rücken von Hodor

Nur noch ein menschlicher Supercomputer?

Auch Hempstead-Wright vermutet, dass sein Charakter in der Höhle in der besagten Episode seine menschliche Hülle abgelegt hat, wie er in der HBO-Dokumentation „Making ‚Game Of Thrones’“ bestätigte. Der 18-Jährige glaubt, dass Bran inzwischen nur noch ein kleiner Teil im Gehirn der Figur ist: „In Wahrheit ist er inzwischen eine vollkommen andere Person. Er handelt völlig anders und jeder Anschein seiner ursprünglichen Identität scheint verschwunden.“

Inzwischen sei Bran zu so etwas wie einer „ruhigen Zen-Figur“ geworden. Hempstead-Wright: „Er ist nun ein menschlicher Supercomputer.“ Ganz egal, was nun mit ihm passiert ist, möglicherweise wird „Bran“ im Laufe der Handlung noch einige Bedeutung zukommen.

[interaction id=“5821e5cc2aaef130597d4afc“]

YouTube

Neuer „Game of Thrones“-Trailer lässt Fans verrückt werden

Noch gibt es keinen offiziellen Start-Termin der achten „Game of Thrones“-Staffel, aber in den Trailern werden immer wieder neue Höhepunkte angedeutet. Der jüngste Clip lässt Fans im Netz derzeit jubeln. So wird es in der finalen Season des HBO-Dramas endlich zum Treffen zweier der stärksten Charaktere kommen: Sansa Stark (Sophie Turner) begegnet Daenerys Targaryen. Was jedoch so ungewöhnlich nicht sein dürfte – schließlich ist die Khaleesi bereits ein (partnerschaftliches) Bündnis mit Sansa Halbbruder Jon Snow eingegangen. Game of Thrones – Trailer zu Staffel acht: https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=Y7vrjkheBt8
Weiterlesen
Zur Startseite