George Harrison: „My Sweet Lord“ erhält endlich Video – mit All-Star-Besetzung


von

Die Single „My Sweet Lord“ von George Harrison bekommt ein aufwendiges neues Video mit zahlreichen Gastauftritten und lauter bekannten Gesichtern. Die Single ist auf dem Harrison-Album „All Things Must Pass“ enthalten, das vor kurzem 50-jähriges Jubiläum feierte.

Siebenminütiges Video zu „My Sweet Lord“

Die Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag von George Harrisons monumentalem dritten Album „All Things Must Pass“ gehen also mit einem siebenminütigen Video zu „My Sweet Lord“ weiter. Insgesamt gibt mehr als vierzig Gastauftritte. Dabei sind einige Persönlichkeiten, die man erwarten würde, wie beispielsweise Ringo Starr, Jeff Lynne oder Joe Walsh. Andererseits treten ebenso viele andere Persönlichkeiten aus TV, Film und Comedy auf, was deutlich macht, welch großen Einfluss der Songwriter und Ex-Beatle auch in diesen Bereichen hatte.

Regie führte Lance Bangs. Produziert wurde das Video von Harrisons Sohn Dhani Harrison und David Zonshine. Fred Armisen und Vanessa Bayer spielen die Hauptrollen. Als Spezialagenten begeben sie sich auf die Suche nach etwas, was sie nicht sehen oder verstehen können. Auftraggeber der beiden ist Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill. Während ihrer „Ermittlungen“ bekommen sie Unterstützung von unter anderem Darren Criss, Jon Hamm, Rosanna Arquette, „Weird Al“ Yankovic, Reggie Watts, den Komikern Moshe Kasher, Natasha Leggero und Patton Oswalt sowie den Comedy-Duos Tim und Eric und Garfunkel und Oates. Weiter treten auch Autor, Schauspieler und Regisseur Taika Waititi („Jojo Rabbit“, „Thor“) und Künstler Shepard Fairey auf. Das Video zeigt außerdem Harrisons Frau Olivia Harrison und ihren Sohn Dhani Harrison, die in Szenen mit der Schauspielerin Aimee Mullins und dem Schauspieler Rupert Friend zu sehen sind.

Das Video flankiert die Veröffentlichung des umfangreichen Box-Sets zu „All Things Must Pass“, das für einen Grammy Award für die beste Box / limitierte Ausgabe nominiert ist.