Spezial-Abo

Podcast Freiwillige Filmkontrolle

DEVS: Alex Garlands brillante Sci-Fi-Serie – sponsored by MagentaTV

Aktuelle Folge jetzt anhören


Giganten-Treffen: Bob Dylan und Neil Young als Co-Headliner bei Festival


von

Es ist nur die erste Ankündigung für das „British Summer Time“-Festival, doch sie versetzte Musikfans in Großbritannien bereits in helle Aufregung! Bob Dylan und Neil Young werden am 12. Juli (Freitag) als Co-Headliner bei dem Musikevent auftreten.

Das hat es bislang auf der Insel noch nicht gegeben. Beide spielten zuletzt bei dem Dinosauriergipfel „Desert Trip“ 2016 zusammen auf einem Festival. Entsprechend stolz sind die Veranstalter. James King, Senior Vice President von AEG Presents, sagte: „Die Möglichkeit, zwei der größten Ikonen der Popkultur für diesen historischen Musiktag zusammenzubringen, ist wahrscheinlich das größte Ereignis, das wir je im Hyde Park organisiert bekommen haben.“

„Neil Young + Friends – Live At The S.N.A.C.K Benefit, Kezar Stadium, San Francisco 23 Mar ’75“ auf Amazon.de kaufen

Deutsche Fans, die an einem Trip nach London interessiert sein sollten, müssen sich sputen. Tickets für die Veranstaltung werden am 30. November um 9 Uhr verkauft und dürften nicht lange auf dem Markt sein. Barclaycard-Kunden werden bevorzugt und können schon ab sofort (Dienstag, 27. November) an einem exklusiven Vorverkauf teilnehmen.

Bob Dylan und Neil Young verbindet seit langer Zeit eine enge künstlerische Beziehung. Beide standen schon mehrfach gemeinsam auf der Bühne und coverten die Songs des anderen. Während Dylan – inzwischen Literaturnobelpreisträger – als einflussreichster Singer-Songwriter des 20. Jahrhunderts anerkannt ist, gehört Old Neil wohl zu jenem sehr kleinen Kreis von Bewerbern um den zweiten Platz.

https://www.youtube.com/watch?v=pfFrQUKi2bk

Der Musiker bezeichnete sich in der Young-Biographie Jimmy McDonough dennoch nur als einen zweitklassigen Schüler von Bob Dylan.


Neil Young kündigt neue EP an — Inklusive Anti-Trump-Song

Neil Young hat auf seiner Website eine neue EP mit dem Titel „The Times“ angekündigt. Wann genau sie erscheinen soll, stehe allerdings noch nicht fest. Dafür aber, dass der Protestsong „Lookin' For A Leader 2020“ mit dabei ist. Young veröffentlichte den Song im vergangenen Juli im Rahmen seiner Online-Konzertreihe „Fireside Sessions.“ Mit einem umgedichteten Songtext adressierte er unmissverständlich US-Präsident Donald Trump. Die „Fireside Sessions“ startete der 74-Jährige zu Beginn der Corona-Pandemie und unterhält damit nun in regelmäßigen Abständen seine seine Fans. Als er seinen umgedichteten Anti-Trump-Song veröffentlichte, schrieb er dazu: „Ich lade den Präsidenten ein, dieses Lied bei seiner nächsten…
Weiterlesen
Zur Startseite