„Goldener Aluhut 2021“: Der Wendler schlägt Nena


von

„Make Facts Great Again – Since 2014“ steht auf der Website der gemeinnützigen Organisation „Der Goldene Aluhut“. Neben Aufklärung und Bildungsarbeit verantwortet das Berliner Team auch eine Art Oscar-Verleihung für Querdenker. Ein Negativpreis, der nach dem Motto „Haltung, Humor und Aufklärung“ nun zum siebten Mal vergeben wird. Die Alu-Gala 2021 steigt am 30. Oktober im Heimathafen Neukölln.

Nach ausgezählter Internet-Abstimmung hat sich in der Königsdisziplin „Verschwörungstheorien allgemein“ der ex-Malle-jetzt-USA-Zampano Der Wendler gegen Nena durchgesetzt. Auf den weiteren Plätzen: Die Stiftung Corona Ausschuss, Schauspieler Til Schweiger, Captain Future und FPÖ-Politiker Herbert Kickl.

Während der Wendler „für das Propagieren von Verschwörungserzählungen und das unreflektierte Teilen von Reichsbürgerideologien auf seinem Telegram-Kanal“ nominiert wurde, taucht mit Nena nun erstmals eine bekannte deutsche Popmusikerin im illustren Aluhut-Kreis auf. Von „99 Luftballons“ zum queren Denken und Ablehnen der Corona-Schutzmaßnahmen. Weitere Preise werden Ende Oktober in den Kategorien Politik, Medien & Blogs, Medizin & Wissenschaften und Esoterik vergeben.